Selbsthilfe

 Preisträger des 3. Thüringer Selbsthilfepreises

Ministerin Werner

Die Auslobung des Selbsthilfepreises der Ersatzkassen bietet uns eine Plattform, miteinander ins Gespräch zu kommen, neue Möglichkeiten zu entdecken und unterstreicht darüber hinaus, wie wichtig es ist, Öffentlichkeit herbeizuführen. Denn erst über die öffentliche Wahrnehmung hat sich die Selbsthilfearbeit als eine starke Säule in unserer Gesellschaft ins Blickfeld rücken und dort etablieren können.

Das Grußworte wurde an alle Preisträger durch die vdek-Landesvertretung überbracht.

Ehrenamtlicher Einsatz gewürdigt

Auch in diesem Jahr haben die Ersatzkassen das Engagement der in der Selbsthilfe Tätigen gewürdigt. Der 3. Thüringer Selbsthilfepreis wurde am 7. Oktober 2020 in Erfurt an fünf Einzelpreisträger und fünf Selbsthilfegruppen verliehen.

  • Selbsthilfegruppe Junge Frauen mit und nach Krebs Artern/Sömmerda
  • Selbsthilfegruppe nach Krebs Greiz
  • Freundeskreis für Suchtkranke und Angehörige Sonneberg
  • Selbsthilfegruppe Verwaiste Eltern Nordhausen
  • Selbsthilfegruppe Mobbing und Diskriminierung Saalfeld
  • Eleonore Thaut, Selbsthilfegruppe Osteoporose 118 Eisenach
  • Gerhard Sittig, Leukämie Selbsthilfegruppe Südthüringen
  • Antje Noack, Selbsthilfegruppe CI- und Hörgeräteträger für Weimar und Umgebung
  • Herbert Hellmund, Bundesverband der Kehlkopfoperierten e. V.
  • Klaus Brohm, Selbsthilfegruppe Multiple Sklerose Suhl

Weitere Informationen zur finanziellen Förderung durch die gesetzlichen Krankenkassen finden Sie unter den Themen Pauschalförderung und Projektförderung.

Gruppenfoto Preisträger (3)

Die Preisträger des Selbsthilfepreises 2018

Das Miteinander erleben, die Ehrung und Anerkennung für die geleistete Arbeit in einer Festveranstaltung zu erfahren, war für die Teilnehmer aus den Selbsthilfegruppen und –organisationen eine hohe Wertschätzung ihres Tuns.

Foto: vdek

Selbsthilfepreis der Ersatzkassen 2018

2016 wurde der erste Selbsthilfepreis der Ersatzkassen ausgeschrieben. Die Resonanz war überwältigend.

2018 wird der Selbsthilfepreis der Ersatzkassen ein zweites Mal ausgeschrieben. Unterstützt wird damit die engagierte und aufopferungsvolle Arbeit der gesundheitsbezogenen Selbsthilfe und insbesondere deren beispielgebende Initiativen.

Im November 2018 werden die Preisträger während einer Festveranstaltung in Erfurt  gewürdigt.

Als Schirmherrin der Aktion konnte erneut die Thüringer Gesundheitsministerin Heike Werner gewonnen werden.

Informationen und Ausschreibungsunterlagen Flyer Thüringer Selbsthilfepreis 2018

Das war die Verleihung des Selbsthilfepreises 2016 in Erfurt.

Gruppenbild Preisträger

Erstmals wurde in 2016 der Selbsthilfepreis der Ersatzkassen an vier Selbsthilfegruppen vergeben. Zudem erhielten fünf ehrenamtlich Tätige den Ersatzkassen-Sonderpreis.

Foto: vdek