Gesundheitsförderung

Prävention in Hessen

Prävention Fokusthema

In Kita und Schule, am Arbeitsplatz sowie im Pflegeheim existieren vielfältige Angebote für Prävention und Gesundheitsförderung in Hessen. Seit Inkrafttreten des Präventionsgesetzes 2015 arbeiten die gesetzlichen Krankenkassen/-verbände in Hessen, die Unfall- und die Rentenversicherung sowie das hessische Gesundheitsministerium eng zusammen. Zahlreiche Angebote in den Lebenswelten, bei der betrieblichen Gesundheitsförderung sowie in der stationären Pflege in Hessen wurden geschaffen. Die Ersatzkassen haben darüber hinaus das eigene Präventionsprogramm „Gesunde Lebenswelten“ etabliert.

ein roter Paragraf und acht weiße Paragrafen

Gesetzliche Grundlagen für Prävention und Gesundheitsförderung

In den letzten Jahren wurde im Bereich "Prävention und Gesundheitsförderung" auch in Hessen viel vorangebracht. Es fing 2015 mit dem „Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention“ und der 2016 erstmals unterzeichneten Landesrahmenvereinbarung Prävention an – Lesen Sie hier, wieso Hessen im Bereich der Prävention Vorreiter ist. 

Unterzeichnung LRV Prävention_20.12.2021_www.bestechend.de

Landesrahmenvereinbarung Prävention erfolgreich novelliert

Fünf Jahre nach Unterzeichnung der ersten Landesrahmenvereinbarung Prävention haben die Partner die LRV komplett überarbeitet. Im Rahmen einer Pressekonferenz wurde die Novellierung Mitte Dezember 2020 coronakonform im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration unterzeichnet. Mehr.

Seniorin mit Maske am Fenster

Corona: aktiviert.GESTÄRKT.zufrieden - Gesundheitsförderung in stationären Pflegeeinrichtungen

Um die Gesundheitsförderung in den stationären Pflegeeinrichtungen in Hessen auch unter pandemiebedingt veränderten Rahmenbedingungen aufrecht zu erhalten, hat der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) im Rahmen des Präventionsprojekts ‚aktiviert.GESTÄRKT.zufrieden‘ ein Maßnahmenpaket entwickelt. Mehr Informationen finden Sie hier

Sie möchten das Material in ihrer Einrichtung einsetzen? Füllen Sie dazu einfach das Bestellformular aus und senden Sie es an gesund-im-pflegeheim@vdek.com.

Logo: Gesunde Lebenswelten

Gesunde Lebenswelten - Die exklusiven Projekte der Ersatzkassen in Hessen

Der vdek und die Ersatzkassen unterstützen Menschen durch eine gesundheitsfördernde Gestaltung ihrer Lebenswelten z. B. in der Kommune oder in stationären Pflegeeinrichtungen. Mehr Informationen zu den Projekten und Initiativen der Ersatzkassen in Hessen unter der Dachmarke "Gesunde Lebenswelten" finden Sie hier.

Portrait Quer Boehm_2020_copyright HAGE e. V.

Interview

Dr. Katharina Böhm ist Geschäftsführerin der HAGE – Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V.. Im Interview sprach sie unter anderem darüber, wie gesundheitliche Ungleichheit in der Coronapandemie adressiert werden kann. Lesen

Veröffentlichungen der vdek-Landesvertretung Hessen zu Prävention und Gesundheitsförderung in Hessen

seit 01.01.2021

  1. Hessen erneut Vorreiter: Landesrahmenvereinbarung Prävention erfolgreich novelliert

    Die Partner der Landesrahmenvereinbarung Hessen haben heute als bundesweit Erste eine novellierte Landesrahmenvereinbarung (LRV) Prävention unterzeichnet. In dem ergebnisoffen angelegten Novellierungsprozess hatten die Partner der LRV den Aktualisierungs- und Ergänzungsbedarf für die LRV Hessen im vergangenen Jahr erarbeitet. Die neue LRV soll vor allem eine größere Flächenwirkung erreichen. Im Rahmen der Überarbeitung der LRV Prävention flossen dabei auch die Hinweise der vorherigen Bundesregierung zur Umsetzung des Präventionsgesetzes ein. » Lesen

  2. #regionalstark: Präventionsprojekt „Für ein gesundes Gleichgewicht im Leben“ trotz Corona erfolgreich abgeschlossen

    Das von den Ersatzkassen geförderte Präventionsprojekt „Für ein gesundes Gleichgewicht im Leben“ wurde nach zweijähriger Laufzeit erfolgreich abgeschlossen. Im Rahmen eines Abschlusstreffens wurde das Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den vier stationären Pflegeeinrichtungen besonders gewürdigt. Allen Beteiligten wurde für ihre Mitarbeit im Projekt eine Teilnahmebestätigung überreicht. » Lesen

  3. Beratungsangebot der Ersatzkassen zur betrieblichen Gesundheitsförderung in Krankenhäusern und stationären Pflegeeinrichtungen

    In der aktuellen Pandemiesituation sind viele Beschäftigte in Krankenhäusern und stationären Pflegeeinrichtungen extrem hohen Belastungen ausgesetzt. Deshalb ist es besonders wichtig, Gesundheit und Wohlbefinden der Pflegenden zu erhalten und zu verbessern. Dies ist der Zweck der betrieblichen Gesundheitsförderung. Genau hier setzt ein besonderes Beratungsprojekt der Ersatzkassen an. » Lesen

  4. Fördergelder zur Unterstützung von Kindern psychisch kranker Eltern

    Im Rahmen des Kommunalen Förderprogrammes des GKV-Bündnisses für Gesundheit erhält die Stadt Frankfurt am Main für das Projekt „Hilfen für Kinder psychisch kranker Eltern“ eine Förderung in Höhe von 110.000 Euro für die kommenden vier Jahre. Die Förderung erfolgt durch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) aus Mitteln der gesetzlichen Krankenkassen nach § 20a Abs. 3 SGB V. » Lesen

  5. Vorsorgeuntersuchungen trotz Corona-Pandemie unbedingt wahrnehmen!

    Aus Angst vor einer möglichen Ansteckung mit dem SARS-COV-2-Virus haben viele Menschen seit Beginn der Corona-Pandemie den Gang in die Arztpraxis vermieden. Früherkennungsuntersuchungen oder Impfungen wurden verschoben oder gar nicht durchgeführt. Der vdek und die Ersatzkassen in Hessen appellieren erneut an ihre Versicherten, wichtige Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen in jedem Fall wahrzunehmen. » Lesen