Pflegeversicherung:

Begutachtung der Pflegeheime weit vorangeschritten

Schwerin, 21.12.2011 – Obwohl den Prüfteams des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) laut der zusammengefassten Statistik vom 12.12.2011 bis zum Jahresende noch ein Stück Arbeit erwartet, lässt sich eines jetzt schon sagen: Die Qualitätsprüfungen laufen sehr gut. Beim Vergleich der Pflegeheime lag Mecklenburg-Vorpommern mit 95 Prozent in der Bundesrepublik an vorderster Stelle.

„Wir sind mit dem erreichten Stand sehr zu frieden“, so Eva-Maria Falta, Pflegereferatsleiterin der vdek-Landesvertretung. „Deshalb werden wir auch im nächsten Jahr alles tun, damit die Prüfungen vollständig und reibungslos ablaufen können.“

Auch die ermittelte Pflegequalität kann sich bundesweit sehen lassen. In den Heimen wird eine durchschnittliche Prüfnote von 1,3 erreicht, wobei von dem in diesem Jahr bis Mitte November erfolgten 422 Prüfungen nur ein Heim schlechter als 4,0 bewertet wurde. Das sind 0,23 Prozent. Diesem Heim wurde allerdings wegen mangelnder Pflegequalität auch sofort die Aufnahme weiterer Bewohner untersagt.

Ähnlich sieht es im ambulanten Bereich aus. Hier erreichen die Pflegedienste in unserem Bundesland die Durchschnittsnote 1,6. Von 578 durchgeführten Prüfungen gab es nur 20 Dienste, die schlechter als 4,0 bewertet wurden (3,46 Prozent). Diese Dienste müssen innerhalb einer bestimmten Zeitspanne nachweisen, dass sie die Mängel abgestellt haben.

Hauptsächliche Differenzen, die durch den MDK ermittelt wurden, sind fehlende Mobilitätsdokumentation, Mehrfachversorgung mit Inkontinenzartikeln und nicht dokumentierte Ersatzmedikamente.

Statistik:

Prüfungsart Einrichtungen geprüfte Einrichtungen davon geprüft
ambulante Prüfung 438 327 75%
stationäre Prüfung 238 226 95%
teilstationäre Prüfung 94 78 83%
Gesamt 770 631 82%

Geprüfte Pflegeeinrichtungen/Pflegedienste in M-V, Stand:12.12.2011

Quelle: vdek-Landesvertretung M-V

Pressemitteilung


Kontakt

Dr. Bernd Grübler
Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek)
Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern

Tel.: 03 85 / 52 16 - 1 05
E-Mail: bernd.gruebler@vdek.com