Taxi und Mietwagen

Sehr geehrte Taxi- und Mietwagenunternehmer,

hier finden Sie die Mustervorlage für die Anerkenntniserklärung zum Vertrag nach § 133 SGB V mit dem Landesverband für das Taxi- und Mietwagengewerbe.

Mit der ausgefüllten Anerkenntniserklärung reichen Sie als Vertragspartner in Kopie ihre aktuelle Genehmigungsurkunde gemäß §§ 47 (Taxi) und 49 (Mietwagen) PBefG bei der Landesvertretung in Schwerin ein.

Für neue Vertragspartner der Ersatzkassen sind ergänzend in Kopie die Gewerbe-anmeldung und der Nachweis für die Vergabe eines Institutskennzeichen (ARGE-IK) einzureichen.

Das gilt auch für die Kfz-Zulassung, wenn die Fahrzeuge mit einer Trage- und/oder Rollstuhl-Vorrichtung ausgestattet sind.

Für Vertragspartner, die aufgrund der geringen Anzahl der Krankenfahrten nicht am maschinellen Abrechnungsverfahren nach § 302 SGB V teilnehmen bzw. sich noch in der Erprobungsphase (Testverfahren) befinden, nutzen für die Abrechnung gegenüber den Ersatzkassen oder deren Dienstleister das nachstehende Formular (Excel) zum direkten Eintragen der Abrechnungsdaten.

Für Nachfragen wenden Sie sich bitte an:

Herrn Henry Löb, Tel.: 0385-5216-108, eMail: henry.loeb@vdek.com