Lebenshilfe Magdeburg is(s)t gesünder! - Neues Präventionsprojekt sorgt für Abwechslung und gute Laune

Gesunde Ernährung ist neben regelmäßiger Bewegung ein wesentlicher Bestandteil der gesundheitlichen Prävention. Die Lebenshilfe Magdeburg setzt sich gemeinsam mit dem Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) dafür ein, dass auch Menschen mit einer Behinderung diese Präventionsangebote uneingeschränkt nutzen können.

Deshalb bringen die Lebenshilfe Magdeburg und der vdek, mit einem gemeinsamen Projekt, die gesunde Ernährung und das Wissen darum direkt und nachhaltig nach Hause – in diesem Fall in die Wohnstätten der Lebenshilfe in Magdeburg.

Dazu wurde am 03.03.2017 eine Kooperationsvereinbarung zwischen beiden Partnern abgeschlossen. Das Ernährungsteam der Firma Strehlow GmbH unterstützt die Lebenshilfe Magdeburg bei der fachlichen und praktischen Umsetzung des Projektes.

Die Gesundheitserhaltung und – förderung ist für Menschen ohne und mit Behinderung gleich wichtig. Dabei spielen Faktoren wie die eigene Lebensweise und das Gefühl des Wohlbefindens – körperlich und emotional – eine große Rolle, denn sie können maßgeblich die Gesundheit fördern. Die Vorbildfunktion der Eltern und Betreuer ist dabei entscheidend: Wenn diese eine richtige Ernährungs- und Bewegungsweise vorleben, wird das erheblichen positiven Einfluss auf die Motivation der Menschen mit Behinderung haben. Deshalb werden sowohl Eltern als auch die Betreuer der Wohnstätten von Beginn an aktiv in den Prozess einbezogen. Sie sollen unterstützen, motivieren und die Bewohner beim alltäglich gesunden Essen beraten, ob in der Wohnstätte oder zu Hause.

Das Ernährungsteam der Strehlow GmbH wird in regelmäßigen Bewohner- und Betreuerschulungen, anschaulich und in leichter Sprache gesunde Ernährungsgrundlagen vermitteln und aufzeigen, wie diese mit zunehmender Leichtigkeit in den Alltag integriert werden können: von der Ernährungspyramide über die Einkaufsplanung und Lagerung der Lebensmittel, bis zum Anrichten der Speisen.

Neben der Theorie sorgen auch Aktionstage und gemeinsame Kochevents für Spaß und gute Laune und somit auch für Freude an gesunder Ernährung.

Projektstart ist am 07.03.2017, dem Tag der gesunden Ernährung. Innerhalb eines Jahres wird das Projekt mit Bewohnern der Wohnstätten der Lebenshilfe Magdeburg, auf freiwilliger Basis, umgesetzt. Viele Aktivitäten sind geplant: Rezepte des Monats, gemeinsame Kochevents, Thementage uvm. Zum Weihnachtsbasar der Lebenshilfe am 03.12.2017 wird unter allen Projektteilnehmern ein ganz besonderer Preis bei einer Tombola verlost!

Download: Gemeinsame Pressemitteilung Lebenshilfe Magdeburg is(s)t gesünder
2017-03-03 Lebenshilfe-GesundeErnährung_Presse.JPG

Freuen sich über den ersten Vertragsabschluss, Frau Heike Woost (Lebenshilfe Magdeburg) und Dr. Volker Schmeichel (vdek-Sachsen-Anhalt) von rechts

2017-03-03 Lebenshilfe-GesundeErnährungFoto03

Ramona Kann (DAK), Dr. Volker Schmeichl (vdek), Heike Woost (Lebenshilfe-Werk), Silke Zur (Strehlow GmbH), Sabine Dutschko (Lebenshilfe-Werk), Uwe Strehlow (Strehlow GmbH) (vlnr)

Kontakt

Dr. Volker Schmeichel
Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek)
Landesvertretung Sachsen-Anhalt

Tel.: 03 91 / 5 65 16 - 0
Fax: 03 91 / 5 65 16 - 30
E-Mail: volker.schmeichel@vdek.com