Gesundheitswesen im Fokus

Im deutschen Gesundheitswesen gilt aktueller denn je: Wer eine medizinische Leistung benötigt, bekommt sie - ohne Ansehen der Person, des Geschlechts, des Alters, der Rasse oder seines Reichtums. Das gelingt aber nur, wenn immanent medizinische Innovationen in Einklang mit Leistungsgeschehen, Strukturelementen und Finanzierbarkeit des Gesamtsystems betrachtet werden.

Als Vertretung der Ersatzkassen in Sachsen-Anhalt bringen wir unsere Expertise hierbei ein und möchten Sie daran teilhaben lassen: Auf unseren Fokus-Seiten bündeln wir Informationen zu aktuellen gesundheitspolitischen Themen, um Ihnen einen schnellen Zugriff zu Veröffentlichungen, Hintergrundberichten, Analysen, Daten, Bewertungen und Positionen zu ermöglichen.

Folgen Sie unserer Themenauswahl:

  1. Menschen vor einem PC in Comic-Art, Analysebericht im Hintergrund
    Bundesweites Projekt startet mit Unterstützung der Ersatzkassen in Sachsen-Anhalt

    CIRS-Berichtsystem für Versicherte

    Die Ersatzkassen und der Verband der Ersatzkassen e. V. haben mit Deutschlands erstem CIRS-Berichtsystem für Versicherte eine gemeinsame Initiative zur Erhöhung der Patientensicherheit im Gesundheitswesen ins Leben gerufen. Das Ziel ist es, Versicherte aktiv in die Umsetzung einer sicheren Gesundheitsversorgung einzubinden und damit den globalen Aktionsplan Patientensicherheit der WHO weiter voranzutreiben. Das bundesweite Projekt wird auch von den Ersatzkassen in Sachsen-Anhalt – BARMER, TK, DAK Gesundheit, KKH, hkk und HEK - sowie der vdek-Landesvertretung Sachsen-Anhalt unterstützt. » Lesen

  1. Health visitor and a senior woman during home visit.
    Pflegeversicherung

    Wenn das Heim zu teuer ist

    Wenn der Betrag, den die Pflegeversicherung für die Pflegeleistungen zahlt, nicht ausreicht und auch das eigene Einkommen zu gering ist, kann der Betroffene beim zuständigen Sozialamt „Hilfe zur Pflege“ beantragen. » Lesen

  2. Ärzte im Operationssaal

    Aktuelle Krankenhausplanung

    In Deutschland sind die Bundesländer für die Krankenhausplanung verantwortlich. Das Ziel der Krankenhausplanung besteht darin, die bedarfsgerechte stationäre Versorgung der Bevölkerung sicherzustellen. » Lesen

  3. Symbolbild: Sepsis
    Deutschland erkennt Sepsis

    Kampagne zur Früherkennung von Blutvergiftung

    Wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge sterben jedes Jahr in Deutschland etwa 75.000 Menschen an einer Sepsis, die landläufig auch Blutvergiftung genannt wird. Für Sachsen-Anhalt gibt es lediglich Schätzungen. Danach liegt hier die Zahl der Toten laut Statistischem Landesamt Sachsen-Anhalt im Jahr 2020..... Überlebende Patienten leiden oft an schweren Folgeschäden. » Lesen