Integrierte Versorgung

Mit "integra - neue Wege zur Gesundheit" hat sich ein ersatzkassenübergreifendes Versorgungsprojekt in Sachsen-Anhalt etabliert. Die Ersatzkassen haben für ihre integrierten Versorgungsprojekte drei Krankenhäuser eingebunden.

Die Versicherten der Ersatzkassen können sich wohnortnah in den Krankenhäusern

im Rahmen der integrierten Versorgung behandeln lassen.

Im Rahmen von integra werden in folgenden Fachgebieten Leistungen für die Versicherten angeboten:

  • Chirurgie (Magdeburg)
  • Orthopädie (Halle)
  • Neurochirurgie (Magdeburg)
  • Gynäkologie (Halle und Magdeburg)
  • Augenheilkunde (Halle und Magdeburg)
  • Urologie (Halle)
  • Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (Halle und Magdeburg)
  • Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie (Halle)
  • Innere Medizin - Gastroenterologie, Kardiologie (Halle und Magdeburg)

Mit den Angeboten der integrierten Versorgung kommen die Ersatzkassen dem Wunsch der Versicherten nach einem kurzen Krankenhausaufenthalt bei der vollständigen Betreuung im Krankenhaus nach. Die Leistungserbringung erfolgt durch niedergelassene Ärzte oder aber Ärzte des Krankenhauses.