vertragsärztliche Vergütung

Der GKV-Spitzenverband und die Kassenärztliche Bundesvereinigung verhandeln die Grundlagen für die jährliche Weiterentwicklung der vertragsärztlichen Honorare. Der Gesetzgeber sieht vor, dass Vorgaben zur Anpassung des Orientierungswertes (Preiskomponente) und Empfehlungen zur morbiditätsbedingten Veränderungsrate (Mengenkomponente) beschlossen werden. Sobald diese Verhandlungen abgeschlossen sind, verhandeln die Landesverbände der Krankenkassen und die Ersatzkassen in Thüringen die regional zu vereinbarenden Vergütungsparameter. Zu diesen Vergütungsparametern gehören insbesondere:

  • die Festlegung des regionalen Punktwertes
  • die Ermittlung der morbiditätsbedingten Veränderungsrate
  • Zuschläge für besonders förderungswürdige Leistungen/förderungswürdige Leistungserbringer

Die vdek-Landesvertretung Thüringen verhandelt als gemeinsam Bevollmächtigter der Ersatzkassen die Vergütung der vertragsärztlichen Leistungen mit der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen.

Von 2010 bis 2019 ist die von den gesetzlichen Krankenkassen an die niedergelassenen Thüringer Vertragsärzte gezahlte Gesamtvergütung von 886 Millionen Euro auf rund 1,2 Milliarden und somit um 34 Prozent angestiegen.

Entwicklung der Gesamtvergütung der Ärzte in Thüringen  

Entwicklung der ärztlichen Vergütung bis 2019 in Thüringen
grafische Übersicht der Entwicklung der ambulanten ärztlichen Vergütung (Gesamtvergütung) in Thüringen von 2010 bis 2019

Entwicklung der Honorare für Fachärzte im bundesweiten Vergleich

Die niedergelassenen Thüringer Fachärzte erzielten im Jahr 2018 je Arzt einen Honorarumsatz von 259.456 Euro. Damit liegen die Fachärzte auf dem zweiten Platz im Bundesvergleich.

Honorar je Facharzt in der Niederlassung 2018
grafische Darstellung der Honorare Fachärzte in den Bundesländern

Entwicklung der Honorare für Hausärzte im bundesweiten Vergleich

Die niedergelassenen Thüringer Hausärzte erzielten im Jahr 2018 je Arzt einen Honorarumsatz von 277.766 Euro. Damit liegen die Hausärzte auf dem zweiten Platz im Bundesvergleich.

Honorare Hausärzte 2018