Krankenfahrten im Rahmen des Personenbeförderungsgesetzes durch Taxi- und Mietwagenunternehmen

Rechtliche Voraussetzungen für Krankenfahrten durch Taxi- und Mietwagenunternehmen, bei denen eine Kostenübernahme durch die Mitgliedskassen des vdek erfolgen kann

Voraussetzungen für von den Mitgliedskassen des vdek zu vergütende Krankenfahrten

Wann dürfen Taxi- und Mietwagenunternehmen Krankenfahrten durchführen?

Formalitäten rund um die Abrechnung der Krankenbeförderung

Rahmenvertrag über die Durchführung und Vergütung von Krankenfahrten im Rahmen des Personenbeförderungsgesetzes

Derzeit gültige Vertrags und Preisvereinbarungen

Falls Sie planen, mit Ihrem Unternehmen Krankenfahrten für nicht umsetzbare Rollstuhlfahrer anzubieten und Fragen in Bezug auf alle anderen Krankenfahrten haben, wenden Sie sich bitte von 09:00 – 12:00 Uhr an:

 

Herr Andreas Heldmaier

Tel.: 0711 / 23954-34

Fax: 0711 / 23954-10     

Andreas.Heldmaier@vdek.com

                              

Frau Andrea Pascolo

Tel.: 0711 / 23954-33

Fax: 0711 / 23954-10

Andrea.Pascolo@vdek.com

 

Frau Manuela Staiger

Tel.: 0711 / 23954-46

Fax: 0711 / 23954-10

Manuela.Staiger@vdek.com

 

Anschrift:

vdek-Landesvertretung Baden-Württemberg

Christophstr. 7

70178 Stuttgart

Fortlaufend aktuelle Informationen und Handlungsempfehlungen in Zeiten der Corona-Pandemie 

Taxi/Mietwagen

Bitte beachten Sie die u.s. Links – dort werden laufend aktuelle Informationen zu Corona und weitere Verweise zu wichtigen Internetseiten eingestellt:

https://www.gkv-spitzenverband.de/gkv_spitzenverband/presse/fokus/fokus_corona.jsp

https://www.vdek.com/corona-sars-cov-2-covid-19.html