Prävention und Gesundheitsförderung

Logo: Gesunde Lebenswelten

Unter der Dachmarke Gesunde Lebenswelten bündeln die Ersatzkassen ihr Engagement zur Stärkung der gesundheitlichen Chancengleichheit und vereinen verschiedene Aktivitäten mit dem Fokus auf Zielgruppen mit besonderem Gesundheits- und Präventionsförderungsbedarf. Weitere Informationen zu den Aktivitäten im Rahmen der Gesunden Lebenswelten in Baden-Württemberg finden Sie hier.

Aktuelle Ausschreibung

Suchtfrei 2020

Mit dem Förderaufruf „Suchtfrei 2020 – eine Initiative des vdek Baden-Württemberg für mehr gesundheitliche Chancengleichheit und Prävention in der Kommune“ nimmt die vdek-Landesvertretung Baden-Württemberg Projektanträge zur Gesundheitsförderung und Prävention für vulnerablen Zielgruppen in der kommunalen Lebenswelt entgegen.

Neben neuen innovativen Projektideen können auch Erfahrungen aus bereits umgesetzten Projekten geprüft, weiterentwickelt und gefördert werden. Förderungswürdig sind dabei solche Projekte, die den im Leitfaden Prävention des GKV-Spitzenverband festgelegten Handlungsfeldern und Qualitätskriterien entsprechen.

Neben dem Handlungsfeld der Suchtprävention können sich die Aktivitäten zusätzlich innerhalb folgender drei Handlungsfelder bewegen:

  • Ernährung
  • Stressmanagement
  • Bewegung

Mit der diesjährigen Ausschreibung fokussieren die ersatzkassengemeinsamen Bestrebungen insbesondere Projektaktivitäten im Rahmen der Suchtprävention und möchte insbesondere Kinder und Jugendliche aus psychisch- und/oder suchtbelasteten Familien adressieren.

Die Ausschreibung, den Flyer und den Antrag zur Projektförderung von Projektaktivitäten nach § 20a SGB V finden Sie nachfolgend: Flyer Suchtfrei 2020