Ärzte

In Bremen sind etwa 1.600 Vertragsärzte und Psychotherapeuten zugelassen. Für die Sicherstellung der Versorgung sind die Kassenärztliche und Kassenzahnärztliche Vereinigung Bremen nach § 75 Abs. 1 SGB V zuständig.

Die Bedarfsplanung für das Land Bremen bezieht sich auf de beiden Planungsbereiche Bremen und Bremerhaven und wird regelmäßig dem Einwohnerstand angepasst. In fast allen Arztgruppen liegt eine mehr als 110-prozentige Versorgung vor, einzig im hausärztlichen Bereich in Bremerhaven gibt es noch Zulassungsmöglichkeiten. Damit hat das Land Bremen einen sehr hohen Versorgungsgrad, die die Situation der Städte Bremen und Bremerhaven als Versorgungszentren für das Umland bereits berücksichtigt.

Eine gute Hilfe bei der Suche nach einer geeigneten Arztpraxis ist der vdek-Arztlotse. Über die Funktion der Suche nach Namen oder Fachrichtungen in Kombination mit der Postleitzahl lassen sich zum Beispiel die nächstgelegenen Praxen anzeigen. Mit einem Klick auf einen Eintrag zeigen sich weitere Details wie Sprechzeiten und auch ein Eintrag im Straßenplan. Zudem können Bewertungen von Patienten eingesehen und abgegeben werden. Hier gelangen Sie zum  vdek-Arztlotse. Außerdem gibt es bei der Kassenärztlichen Vereinigung Bremen eine lokale Arzt- und Psychotherapeutensuche.

Ambulantes Operieren

Durch schonendere Verfahren in der Anästhesie und verfeinerte, minimalinvasive Operationsmethoden können immer mehr Eingriffe durchgeführt werden, ohne dass ein längerer Klinikaufenthalt notwendig ist. Die Alternative zum Krankenhausaufenthalt ist daher häufig die Operation in einer spezialisierten Praxis oder einem Behandlungs- und Operationszentrum.

Für weitere Informationen über die Möglichkeiten der ambulanten Operation in Bremen wenden Sie sich an Ihre Ersatzkasse.