Aufgaben

Die Landesvertretung Bremen beschäftigt 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie unterstützt auf Landesebene die Interessen ihrer Mitgliedskassen. Ihre Aufgaben auf den Punkt gebracht:

  • Vertretung der wirtschaftlichen und politischen Interessen der Ersatzkassen in Bremen gegenüber der Landesregierung, der Städte Bremen und Bremerhaven sowie sonstigen Entscheidungsträgern,
  • Vertrags- und Vergütungsregelungen mit Ärzten, Zahnärzten und sonstigen Vertragspartnern.,
  • Mitgestaltung der Krankenhausplanung in Bremen,
  • Regionale Umsetzung des Pflegeversicherungsgesetzes,
  • Vertretung der Verbandsziele in der Öffentlichkeit,
  • Bekämpfung von Abrechnungsmanipulation.

Der Landesausschuss

Der Landesausschuss ist Entscheidungs- und Koordinierungsgremium der vdek-Mitgliedskassen. Dieses Gremium ist insbesondere zuständig für die Abstimmung über Fragen von grundsätzlicher landespolitischer Bedeutung.

Die Landesvertragskommission

In der Landesvertragskommission befassen sich die Ersatzkassen mit dem Abschluss von Verträgen für die ambulante Versorgung und für die Pflegeversicherung.

Landeskrankenhauskommission

In der Landeskrankenhauskommission wird über den Abschluss von Verträgen in der stationäre Versorgung beraten.