Beste Bilder im vdek-Fotowettbewerb "Was kann Selbsthilfe?" prämiert - Ein Preisträger aus Leipzig

In Berlin wurden heute die Preisträger des Fotowettbewerbs „Was kann Selbsthilfe?“ des Verbandes der Ersatzkassen e.V. (vdek) prämiert. Mit dem 36-jährigen Olivier Colin kommt einer der Geehrten aus Sachsen. Für seine Arbeit „Wir wollen einen Freisport“ erhielt er einen Auszeichnungspreis. Der in Leipzig lebende Franzose lernte an der Ostkreuzschule Berlin. Acht Monate begleitete er mit der Kamera Seniorengruppen der Hochschulsportgemeinschaft DHfK Leipzig. In seiner Dokumentation zeigt er die Anstrengungen älterer Sportler um eine bessere Mobilität.

Bei dem bundesweiten Wettbewerb waren Studierende deutscher Kunst- und Designschulen sowie junge Fotografen aufgerufen worden, das breite Spektrum an Aktivitäten, Initiativen und Gruppen der gesundheitsbezogenen Selbsthilfe abzubilden. Rund 100 Fotografen reichten Arbeiten ein. Die Siegerfotos werden in einer Wanderausstellung während der nächsten Monate in allen Landeshauptstädten gezeigt. Vom 24. Oktober bis 4. November 2016 wird die Präsentation in der Technischen Universität Dresden zu sehen sein.

Mehr Informationen zum Wettbewerb und die Fotos der Preisträger finden Interessierte unter https://www.vdek.com/ueber_uns/vdek-fotowettbewerbe/selbsthilfe.html .

Kontakt

Dirk Bunzel
Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek)
Landesvertretung Sachsen

Tel.: 03 51 / 8 76 55 37
E-Mail: dirk.bunzel@vdek.com