Pressemitteilungen

Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen der vdek-Landesvertretung Sachsen sowie gemeinsame Pressemitteilungen mit anderen Verbänden der gesetzlichen Krankenversicherung sowie weiteren Organisationen. Zu den Pressemitteilungen der vergangenen Jahre gelangen Sie über das Menü.

>> Zur Übersicht aller Pressemitteilungen 2022

Aktuelle Pressemitteilungen

  1. Tag der Zahngesundheit am 25.09.

    Zahnmedizinische Gruppenprophylaxe als Erfolgsfaktor für mundgesundes Aufwachsen

    Das Motto des diesjährigen Tages der Zahngesundheit am 25. September lautet „Gesund beginnt im Mund – in Kita & Schule“. Damit dieser Slogan auch mit Leben gefüllt wird, kümmern sich in allen Regionen Sachsens Zahnärztinnen und Zahnärzte mit ihren Praxisteams sowie der Öffentliche Gesundheitsdienst um die Betreuung der Kinder. » Lesen

  2. 10 Jahre Sächsischer Selbsthilfepreis

    Ersatzkassen in Sachsen würdigen ehrenamtliches Engagement in der Selbsthilfe mit Veranstaltung im Landtag

    Seit zehn Jahren zeichnen die Ersatzkassen - TK, BARMER, DAK-Gesundheit, KKH, hkk und HEK – das herausragende Engagement der in der Selbsthilfe aktiven Menschen in Sachsen mit dem Sächsischen Selbsthilfepreis aus. Heute dankten sie allen ehrenamtlich in der Selbsthilfe Tätigen für ihre unermüdliche und so wichtige Arbeit mit einem Sommerfest im Sächsischen Landtag in Dresden. » Lesen

  3. Welt-Sepsis-Tag am 13. September

    Aufklärungskampagne zu Blutvergiftung als Notfall, der oft unerkannt bleibt

    Jährlich sterben etwa 75.000 Menschen in Deutschland an einer Sepsis (auch „Blutvergiftung“); wer sie überlebt, erleidet oft schwere Folgeschäden. Etwa 20.000 Todesfälle pro Jahr und viele Spätfolgen wären vermeidbar, wenn die Erkrankung rechtzeitig erkannt und angemessen behandelt wird. Am 13. September findet alljährlich der Welt-Sepsis-Tag statt, um auf Missstände in den verschieden Bereichen der Sepsis-Prävention, -Diagnostik, -Therapie und -Rehabilitation aufmerksam zu machen. » Lesen

  4. vdek-Infoveranstaltung für Krankenhäuser, (teil-) stationäre Pflegeeinrichtungen und ambulante Pflegedienste

    MEHRWERT:PFLEGE – Ein gemeinsames Angebot der Ersatzkassen zur betrieblichen Gesundheitsförderung

    Gerade während der Coronapandemie wurde deutlich: Die wichtigste Ressource in Krankenhäusern und Pflegeheimen sind die Beschäftigten. Der vdek unterstützt seit 2019 auf Grundlage des Pflegepersonal-Stärkungsgesetzes (PpSG) Kliniken, (teil-)stationäre Pflegeeinrichtungen und künftig auch ambulante Pflegedienste bei der betrieblichen Gesundheitsförderung. Am 8. September stellt der Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek) in der Zentralheize in Erfurt das bundesweite Ersatzkassen-Angebot MEHRWERT:PFLEGE vor. » Lesen

  5. GKV-Selbsthilfeförderung 2022:

    Krankenkassen stellen der Selbsthilfe in Sachsen fast 2,9 Millionen Euro zur Verfügung

    Die gesetzlichen Krankenkassen in Sachsen stellen in diesem Jahr für die gesundheitsbezogene Selbsthilfe im Land über die kassenartenübergreifende Pauschalförderung knapp 2,9 Millionen Euro zur Verfügung. 2021 waren es 2,3 Millionen Euro. Die Fördersumme beträgt wie im Vorjahr 1,19 Euro für jeden ihrer Versicherten. Rund 70 Prozent davon werden durch die GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe Sachsen vergeben, einer Kooperation aller Krankenkassenverbände in Sachsen. » Lesen

  6. Zahl der häuslichen Sterbebegleitungen 2021 auf über 3.300 gestiegen

    Gesetzliche Krankenkassen unterstützen ambulante Hospizdienste in Sachsen mit 5,7 Millionen Euro

    Auch 2022 fördern die gesetzlichen Krankenkassen in Sachsen die Arbeit der 47 ambulanten Hospizdienste mit rund 5,7 Millionen Euro. Das sind rund 230.000 Euro mehr als im Vorjahr. Durch die Förderung würdigen die Krankenkassen das wichtige und hervorragende ehrenamtliche Engagement der Hospizinitiativen in Sachsen. » Lesen

  7. Tag der Organspende

    Immer weniger Organspender in Sachsen

    Am 4. Juni ist Tag der Organspende. Die Zahl der Organspender ist in Sachsen erneut gesunken. Nach Angaben der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) wurden 2021 in Sachsen von 56 Spenderinnen und Spendern 185 Organe entnommen. 2020 waren es noch 68 Spenderinnen und Spender sowie 227 Organe. » Lesen

  8. Krankenkassen und Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e. V. bringen betriebliche Gesundheitsförderung in der Pflege voran

    Neue Kooperation für gesunde Pflegekräfte in Sachsen

    Mit gezielter Gesundheitsförderung im Betrieb sollen Pflegekräfte in der Alten- und Krankenpflege im Arbeitsalltag unterstützt und gesunderhalten werden. Dazu haben die gesetzlichen Krankenkassen in Sachsen über ihre gemeinsame Koordinierungsstelle zur Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) eine Kooperationsvereinbarung mit dem Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) geschlossen. Damit erhalten nun mehr als 800 Pflegeeinrichtungen im Freistaat Zugang zu konkreten Maßnahmen der Gesundheitsförderung, beginnend mit einer kostenfreien und  wettbewerbsneutralen » Lesen

  9. Finanzielle Unterstützung für die Taxi- und Mietwagenunternehmen in Sachsen

    Kassen zahlen Kraftstoffzuschlag

    Die AOK PLUS, die Ersatzkassen in Sachsen, die IKK classic sowie die KNAPPSCHAFT werden ab sofort die Taxi- und Mietwagenunternehmen temporär mit einem Kraftstoffzuschlag finanziell unterstützen. » Lesen

  10. Umfassende Prozessberatung für Krankenhäuser und (teil-)stationäre Pflegeeinrichtungen

    Betriebliche Gesundheitsförderung dank MEHRWERT:PFLEGE

    Gerade während der Coronapandemie wurde deutlich: Die wichtigste Ressource in Krankenhäusern und Pflegeheimen sind die Beschäftigten. Um die Gesundheit der Mitarbeitenden nachhaltig zu stärken, unterstützt das bundesweite Ersatzkassen-Angebot MEHRWERT:PFLEGE ganzheitlich die betriebliche Gesundheitsförderung in Kliniken und (teil-)stationären Pflegeeinrichtungen. In Sachsen nehmen die prozessorientierte Beratung bereits zehn Institutionen in Anspruch, weitere Gespräche für neue Projekte laufen. » Lesen

  11. Tag der Kinderhospizarbeit am 10.02.2022

    Ersatzkassen unterstützen Kinder und deren Familien und fördern ehrenamtliche Arbeit in ambulanten Hospizdiensten

    Wenn ein Kind sterbenskrank ist, brauchen seine Eltern und Angehörigen kompetenten Beistand und Orientierungshilfen. Oftmals wünschen sich Familien, dass ihre Kinder die letzte Lebensphase in ihrer gewohnten Umgebung zu Hause verbringen können. Dabei können sie von ambulanten Hospizdiensten unterstützt werden. » Lesen

  12. Schutz vor Karies

    Untersuchungen beim Zahnarzt auch während der Coronapandemie

    Die jährlichen Kontrolluntersuchungen beim Zahnarzt sind auch in Zeiten der Coronapandemie wichtig, denn sie beugen unter anderem Karies vor. Zudem ist der jährliche Stempel im Bonusheft, der den Besuch belegt, bares Geld wert: Versicherte erhalten für die nachgewiesenen regelmäßigen Kontrolluntersuchungen einen höheren Zuschuss, falls später Zähne ersetzt werden müssen. Für Versicherte, die das 12., aber noch nicht das 18. Lebensjahr vollendet haben, ist eine halbjährliche Untersuchung Voraussetzung für einen höheren Zuschuss. » Lesen

  13. vdek-Zukunftspreis 2022

    Gute Ideen zur Stärkung der Gesundheitskompetenz gesucht

    In Zeiten von Social Media, „Dr. Google“ und Apps auf Rezept wird es zunehmend wichtiger für Menschen, relevante Gesundheitsinformationen zu finden, zu verstehen, zu beurteilen und im Alltag anzuwenden. Diese Fähigkeiten – auch Gesundheitskompetenz genannt – spielen eine wichtige Rolle: sowohl beim Gesundbleiben als auch beim Bewältigen von Krankheiten. » Lesen

  14. Wichtiger Impuls für Novellierung des Sächsischen Krankenhausgesetzes

    Gesundheit gemeinsam neu denken: Zielbild für die medizinische Versorgung im Jahr 2030 in Sachsen entwickelt

    Am heutigen Montag überreichten Akteure der sächsischen Gesundheitslandschaft das „Zielbild 2030 – Sächsische Krankenhausversorgungslandschaft im Wandel“ an Sozialministerin Petra Köpping. Darin legen sie dar, wie aus ihrer Sicht die medizinische Versorgung des Freistaates im Jahre 2030 aussehen soll. » Lesen

  15. Gesund durch die Coronapandemie

    aktiviert.GESTÄRKT.zufrieden: vdek bietet Übungsmaterialien zur Gesundheitsförderung in Pflegeheimen

    Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) hat ein Maßnahmenpaket entwickelt, mit dem die Gesundheitsförderung in den Pflegeheimen auch unter den durch Corona bedingten Kontaktbeschränkungen aufrechterhalten werden kann. „Unser Projekt ‚aktiviert.GESTÄRKT.zufrieden‘ soll dazu beitragen, dass Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeheimen in Sachsen - aber auch die Pflegekräfte - gut durch diese schwere Zeit kommen. Während der Pandemie dürfen Förderung und Erhalt ihrer Gesundheit nicht zu kurz kommen!“ erklärt Silke Heinke, Leiterin der vdek-Landesvertretung Sachsen. » Lesen

  16. Stark steigende Kosten in der stationären Pflege

    Pflegebedürftige Sachsen müssen 2022 monatlich fast 230 Euro mehr zahlen

    Die finanzielle Belastung der Bewohnerinnen und Bewohner von Pflege-Einrichtungen in Sachsen ist im vergangenen Jahr erneut deutlich gestiegen. Der monatliche Betrag erhöhte sich durchschnittlich um 227 Euro auf nun 1.869 Euro (von Januar 2021 auf Januar 2022). Das entspricht einem Plus von fast 14 Prozent. Damit ist Sachsen das teuerste unter den fünf neuen Bundesländern. Gründe für die Kostensteigerungen sind vor allem die bessere und tariflich gebundene Bezahlung des Pflegepersonals und die verbesserte Personalausstattung der Pflegeheime. » Lesen

  17. Neue Vergütung für zahntechnische Leistungen stärkt Berufsfeld

    Preisverhandlungen erfolgreich abgeschlossen

    Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen in Sachsen können weiterhin darauf vertrauen, dass zahntechnische Leistungen in einer hohen Qualität erbracht werden. Denn mit den nun abgeschlossenen Preisverhandlungen wird die Beschäftigungssicherheit in diesem hoch spezialisierten Berufsbild gestärkt. » Lesen

  18. vdek-Neujahrsforum 2022

    Zwischen Reformen, Finanzen und Versorgung: Wohin steuert die (sächsische) Gesundheitspolitik?

    Nach der Wahl ist vor der Gesetzgebung: Bringt die nächste Legislaturperiode eine gesundheitspolitische Neuausrichtung? Antworten auf die zentrale Frage „Quo vadis Gesundheitspolitik?“ suchte und fand das heutige Neujahrsforum 2022 der vdek-Landesvertretung Sachsen. Auf dem Podium diskutierten die sächsische Gesundheitsministerin Petra Köpping, vdek-Vorstandsvorsitzende Ulrike Elsner, Journalist Peter Thelen sowie die Leiterin der vdek-Landesvertretung Sachsen Silke Heinke – moderiert von Thomas Lopau. » Lesen