Endspurt für den "Sächsischen Selbsthilfepreis der Ersatzkassen 2017": Bewerbungen bis 30.6.2017 möglich

Der Endspurt für den „Sächsischen Selbsthilfepreis der Ersatzkassen“ hat begonnen. Noch bis 30.6.2017 können Bewerber ihre Unterlagen einreichen. Gesucht werden Einzelpersonen und Gruppen, die innovative Ideen entwickelt haben, um sich und anderen Menschen das Leben mit chronischen Krankheiten oder Behinderungen ein Stück leichter zu machen. Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert. Sie wird von einer Jury aus Vertretern des Gesundheitswesens, der Selbsthilfe und der Politik vergeben.

„Eine chronische Krankheit verändert das Leben. Erfahren dann Betroffene Unterstützung von Menschen in der gleichen Lage, hilft ihnen das sehr“, sagt Silke Heinke, Leiterin der Landesvertretung Sachsen des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek). „Die gesundheitsbezogene Selbsthilfe ist eine immens wichtige Ergänzung der professionellen Gesundheitsversorgung.“

Weitere Informationen und Antragsunterlagen finden Interessierte im Internet auf den Seiten der vdek-Landesvertretung unter www.vdek.com/LVen/SAC.

Kontakt

Dirk Bunzel
Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek)
Landesvertretung Sachsen

Tel.: 03 51 / 8 76 55 37
E-Mail: dirk.bunzel@vdek.com