vdek: "Ersatzkassen wollen eine gute Patientenversorgung und sachgerechte Zahnarzthonorare"

Der Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek) hat öffentliche Äußerungen der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Sachsen (KZV Sachsen) zurückgewiesen, wonach die Ersatzkassen in Sachsen den Zahnärzten zu wenig Honorar zahlen würden. Silke Heinke, Leiterin der vdek-Landesvertretung, sagte: „Die Ersatzkassen stehen für eine gute Versorgung ihrer Versicherten und eine sachgerechte Bezahlung der Zahnärzte. Wir sind enttäuscht, dass die KZV Sachsen wegen einer erhofften höheren Vergütung aus laufenden Verfahren heraus die Ersatzkassen-Patienten verunsichert.“

Bei der Auseinandersetzung geht es um unterschiedliche Auffassungen über die Höhe der zahnärztlichen Honorare für die Jahre 2017 und 2018. Sie gründen in verschiedenen Sichtweisen rechtlicher Regelungen, wie weit diese zum Tragen kommen und erfüllt werden. Die KZV Sachsen führt gegen den Schiedsspruch für das zahnärztliche Honorar 2017 Klage, obwohl die Ersatzkassen 2017 bereits mehr an Steigerung an die Zahnärzte in Sachsen weitergegeben haben als in anderen Bundesländern oder ihre Versicherten an durchschnittlichen Lohnzuwächsen hatten. Für 2018 haben die Verhandlungen begonnen, eine erste Gesprächsrunde fand Ende letzten Jahres statt.

„Die KZV Sachsen nimmt für sich eine Deutungshoheit und ein Anspruchsverhalten ein, die weder durch das Gesetz noch durch Entscheidungen von Landesschiedsämtern und eines Landessozialgerichts gedeckt sind“, betonte Heinke. „Honorarkosten für Zahnersatz sind von dem Streit nicht betroffen. Und über eine zu geringe Vergütung braucht man in Sachsen nicht zu klagen. Zahnärzte verdienen hierzulande zum Teil mehr als ihre Berufskollegen in den alten Bundesländern, was vor allem an niedrigeren Betriebsausgaben liegt.“

Das zahnärztliche Honorar umfasst unter anderem Vorsorgeleistungen wie Zahnstein entfernen und Füllungen. Zahnersatz ist von dem Streit nicht betroffen. Dafür bestehen bundesweit einheitliche Festbeträge.

 

Kontakt

Dirk Bunzel
Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek)
Landesvertretung Sachsen

Tel.: 03 51 / 8 76 55 37
E-Mail: dirk.bunzel@vdek.com