Besetzung der Notarztdienste in Weißwasser für die nächsten Jahre gesichert

Die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) und die Geschäftsstelle Arbeitsgemeinschaft Notärztliche Versorgung (GST ARGE NÄV) haben für den Notarztstandort Weißwasser einen neuen Partner für die Sicherstellung der notärztlichen Versorgung in den kommenden Jahren gewinnen können.

Frank Krause, Geschäftsführer der Geschäftsstelle ARGE NÄV, führt hierzu aus:
„Wir freuen uns mit der ALL MEDICAL GmbH einen zuverlässigen Mitstreiter gefunden zu haben, der bereits in der Vergangenheit im Freistaat Sachsen einen großen Beitrag zur Sicherstellung der notärztlichen Versorgung geleistet hat“.

Trotz des außerordentlichen Engagements der Notärzte vor Ort, die neben ihrer beruflichen Tätigkeit in Klinik oder Praxis noch zusätzlich freiwillig Notarztdienste übernahmen, konnte in der Vergangenheit eine stabile ganzjährige notärztliche Besetzung des Standortes Weißwasser nicht mehr gewährleistet werden. Daher wurden die notärztlichen Leistungen des Standortes europaweit ausgeschrieben. Im Ergebnis des abgeschlossenen Vergabeverfahrens erhielt die Firma ALL MEDICAL GmbH zum 01.07.2019 den Zuschlag zur Absicherung der Notarztdienste für die kommenden drei Jahre. Weißwasser ist neben Riesa, Großenhain, Schwarzenberg und Reichenbach im Vogtland der fünfte Notarztstandort in Sachsen, den das Unternehmen absichert.

Richard Tomalka, Facharzt für Urologie und Notfallmedizin, Leitender Notarzt und Geschäftsführer von ALL MEDICAL GmbH aus Stralsund, betont: „Es freut uns sehr, den Landkreis mit notärztlichen Leistungen versorgen zu können. Durch die langjährige Zusammenarbeit mit der GST ARGE NÄV sind wir für diese Aufgabe gut gerüstet“.

Frau Weber, 2. Beigeordnete des Landkreises Görlitz, sieht in der Entscheidung der Vergabe vor allem eine Stabilisierung der notärztlichen Versorgung für die Bevölkerung im ländlichen Raum und der Stadt Weißwasser unter Einbeziehung der bisher tätigen Notärzte. Es ist ein weiterer wesentlicher Schritt für eine nachhaltige medizinische Versorgung in der Modellregion Weißwasser.

Der Sicherstellungsauftrag für die notärztliche Versorgung obliegt im Freistaat Sachsen den Krankenkassen und ihren Verbänden sowie dem Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek). In diesem Zusammenhang bildete die GKV zur Erfüllung des operativen Geschäfts die Geschäftsstelle ARGE NÄV.

Kontakt

Dirk Bunzel
Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek)
Landesvertretung Sachsen

Tel.: 03 51 / 8 76 55 37
E-Mail: dirk.bunzel@vdek.com