#DeutschlandErkenntSepsis

Sepsis - verstehen, erkennen und frühzeitig handeln

Handy mit Warnmeldung „Achtung, Sepsis!“

Die Sepsis, auch bekannt als Blutvergiftung, tritt Infolge einer Infektion auf. Der Körper zeigt eine zu starke oder schwache Immunreaktion und kann die Ausbreitung der Infektion im Körper nicht verhindern. Resultat ist ein akutes lebensbedrohliches Organversagen.

Eine Sepsis führt jährlich zu 75.000 Todesfällen in Deutschland. Davon gelten etwa  20.000 Fälle als vermeidbar. Hier setzt die bundesweite Aufklärungskampagne #DeutschlandErkenntSepsis an, die im Februar 2021 gestartet ist und die vom Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) unterstützt wird. Ziel ist es, das Wissen über die Sepsis weiter zu verbreiten und im Bewusstsein der Bevölkerung zu verankern, damit auch medizinische Laien bei entsprechenden Symptomen an eine Sepsis denken. So kann wertvolle Zeit gespart werden, denn mit jeder Stunde, in der eine Sepsis unerkannt bleibt, reduziert sich die Überlebenswahrscheinlichkeit eines Sepsis-Patienten um vier bis sieben Prozent.

 

Plakat Kampagne Deutschland erkennt Sepsis - alle sieben Minuten

Gönn dem Tod 'ne Pause

Mit dem animierten Kurzfilm  „Gönn dem Tod ne Pause“ will die Kampagne eine breite Öffentlichkeit erreichen und Aufmerksamkeit erregen.

Wichtige Fakten rund um Sepsis - FAQ

Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen rund um das Thema Sepsis: Wie erkenne ich eine Sepsis? Wer ist besonders gefährdet? Wie wird die Krankheit behandelt, die von Weltgesundheitsorganisation WHO 2017 als eine globale Bedrohung eingestuft wurde? Fragen und Antworten der Sepsis-Stiftung rund um das Thema Blutvergiftung finden Sie hier.

Ich unterstütze die Kampagne #DeutschlandErkenntSepsis, weil ...

#DeutschlandErkenntSepsis SLÄK Bodendieck Sachsen Sepsis Kampagne

Erik Bodendieck, Präsident der Sächsischen Landesärztekammer

#DeutschlandErkenntSepsis Barmer Magerl Sachsen Sepsis Kampagne

Dr. Fabian Magerl, Landesgeschäftsführer der BARMER in Sachsen

#DeutschlandErkenntSepsis DAK Enenkel Sachsen Sepsis Kampagne

Christine Enenkel, Leiterin der Landesvertretung der DAK-Gesundheit Sachsen

Sepsis_hkk_Lempe

Michael Lempe, Vorstand der hkk Krankenkasse

Deutschland_erkennt_Sepsis_Kafka HEK

Torsten Kafka, Alleinvorstand der Hanseatischen Krankenkasse

#DeutschlandErkenntSepsis vdek Heinke Sachsen Sepsis Kampagne

Silke Heinke, Leiterin der vdek-Landesvertretung Sachsen