Zahnärzte

Zahnbehandlung

Grundsätze

Die Zahnärzte sind in ihrer Arbeit dem im Sozialgesetzbuch beschriebenen Wirtschaftlichkeitsgebot verpflichtet. Die Zahnärzte müssen ihre Leistung nach den anerkannten Standards der medizinischen Erkenntnisse erbringen, gleichzeitig muss dies aber nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten erfolgen. Die zahnärztliche Leistung muss also ausreichend und zweckmäßig sein. Die Einhaltung wird im Rahmen so genannter Wirtschaftlichkeitsprüfungen kontrolliert. Das entsprechende Verfahren wird in Prüfvereinbarungen zwischen der Kassenzahnärztlichen Vereinigung und allen Krankenkassen bzw. deren Verbänden auf Landesebene festgelegt. Die Vergütung der zahnärztlichen Leistungen wird alljährlich zwischen dem vdek und der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein vereinbart.

Zahnärzte und Kieferorthopäden Schleswig-Holstein

Quelle: Bedarfsplanung