Startseite

Landesvertretung Baden-Württemberg

Fotolia_33159378_M_1000x220

Bündnis für Arbeit und Gesundheit unterzeichnet - Walter Scheller: „Für uns ist der Nutzen für unsere Versicherten von zentraler Bedeutung.“

Stuttgart, 18.03.2015

Gesundheit ist die unabdingbare Voraussetzung dafür, private und berufliche Lebensziele zu erreichen. Die Stärkung der eigenen Gesundheit durch Prävention und Gesundheitsförderung kann Krankheiten wirkungsvoll vorbeugen und die Arbeitsfähigkeit erhalten. » Lesen

Vorschläge des Bundesrates ernst nehmen: „Wir fordern Korrekturen am Entwurf zum Präventionsgesetz“

Stuttgart, 27.02.2015

Der Verband der Ersatzkassen (vdek) im Land hat seine Forderungen an die Politik erneuert, den Entwurf zum geplanten Präventionsgesetz in einigen Punkten zu korrigieren. Dazu gehört die vorgesehene Quersubventionierung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung aus den Beitragsgeldern der gesetzlichen Krankenkassen. » Lesen

vdek-Landesvertretung Baden-Württemberg legt neuen „Report“ vor

Stuttgart, 24.02.2015

Die Landesvertretung Baden-Württemberg des Verbands der Ersatzkassen (vdek) legt eine neue Ausgabe ihres Fachblattes „ersatzkasse report.“ vor. Darin berichten wir über die Landespressekonferenz in Stuttgart, auf welcher unter Beteiligung des vdek die neuen Strukturen im ärztlichen Bereitschaftsdienst vorgestellt wurden. » Lesen

Mehr Leistungen bei der Pflegeversicherung bedeutet mehr Entlastung für pflegende Angehörige

Stuttgart, 30.01.2015

Viele Angehörige haben sich entschlossen, ein Familienmitglied, das zum Beispiel an Demenz erkrankt ist, zu Hause zu betreuen und zu pflegen. Niemand weiß schließlich besser um die Vorlieben und Abneigungen des Familienmitglieds. » Lesen

Ideen für die Rolle der Pflegekräfte von morgen gesucht

Stuttgart, 29.01.2015

Zum sechsten Mal in Folge schreibt der Verband der Ersatzkassen (vdek) seinen jährlichen vdek-Zukunftspreis aus. Unter dem Motto „Pflegekräfte der Zukunft – Ideen und Konzepte für die zukünftige Rolle der Pflegekräfte in der Versorgung“ sucht der vdek innovative Konzepte. » Lesen

Gesundheitspolitischer Jahresauftakt - Über 150 Akteure aus dem baden-württembergischen Gesundheitswesen stimmen sich auf ein Jahr mit vielen Neuerungen ein

Stuttgart, 23.01.2015

Haifischbecken Gesundheitswesen? Dass es auch anders geht, beweist Jahr für Jahr der Neujahrsempfang der B 52-Verbändekooperation Baden-Württemberg. » Lesen

Notfalldienst: „Verbesserungen für die Patienten, die Ärzte und die Krankenhäuser“

Stuttgart, 16.01.2015

Zum Jahresbeginn 2014 ist die neue Struktur im ärztlichen Bereitschaftsdienst im Land in Kraft getreten. Nach einem Jahr ziehen die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) und die Krankenkassen eine positive Bilanz. » Lesen

Wir informieren Sie: vdek-Basisdaten liefern fundierte Zahlen, Daten und Fakten für das Gesundheitswesen

Stuttgart, 15.01.2015

Transparenz, Information und Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger am Gesundheitswesen sind beim vdek keine leeren Worthülsen. Der Verband der Ersatzkassen (vdek) hat die Broschüre „vdek-Basisdaten des Gesund-heitswesens 2014/2015“ erneut aktuell überarbeitet. » Lesen

vdek sagt Ja zum neuen Präventionsgesetz fordert aber eine Beteiligung der übrigen Sozialversicherungsträger und der privaten Krankenversicherung

Stuttgart, 10.12.2014

Der Verband der Ersatzkassen (vdek) sieht in dem Referentenentwurf zum neuen Präventionsgesetz (PrävG) Erfolg versprechende Maßnahmen zur Verbesserung der Gesundheitsvorsorge und -förderung. » Lesen


scheller_walter

Jedes Jahr gehen dem deutschen Gesundheitswesen mehrstellige Millionenbeträge durch Fehlverhalten, Abrechnungsbetrug und Korruption verloren.

Walter Scheller, Leiter des Verbandes der Ersatzkassen

weiter