Startseite

Landesvertretung Baden-Württemberg

Fotolia_33159378_M_1000x220

Qualitativ hochwertige Rehabilitationsangebote und Wirtschaftlichkeit schließen sich nicht gegenseitig aus, sondern bedingen einander

Stuttgart, 15.05.2015

Am 11. Mai 2015 wurde der Verband der Ersatzkassen in Baden-Württemberg von der Baden-Württembergischen Krankenhausgesellschaft (BWKG) zur Veranstaltung „Umsonst ist keine Reha“ in den Hospitalhof nach Stuttgart eingeladen. Für die gesetzliche Krankenversicherung waren die Ersatzkassen mit ihrem Verband vdek aufmerksame Zuhörer. » Lesen

„Mehr Mut zu weniger Bürokratie in der Pflege“ - Verordnung entbürokratisieren, Vertrauen stärken

Stuttgart, 29.04.2015

„Weniger Bürokratie, mehr gegenseitiges Vertrauen, eine höhere Patientenzufriedenheit und eine stärkere Verantwortung der Pflegedienste, weil sie über Art und Umfang der Pflege mit entscheiden. » Lesen

Gesundheitspolitisches Gespräch mit Stefan Teufel, MdL CDU

Stuttgart, 21.04.2015

Stefan Teufel, gesundheitspolitischer Sprecher der CDU im Landtag war am 21. April in der vdek-Landesvertretung Baden-Württemberg zu Gast. » Lesen

Gesundheitspolitisches Gespräch mit Rainer Hinderer, MdL SPD und dem parlamentarischen Berater Roland Klose

Stuttgart, 02.04.2015

Im Rahmen eines gesundheitspolitischen Gespräches am 2. April in der vdek-Landesvertretung Baden-Württemberg waren die Themen Notfallsanitäter-Ausbildung, Rettungsdienst, Krankenhaus und Krankenhausplanung die Schwerpunktthemen. » Lesen

Gesundheitspolitisches Gespräch mit Jochen Haußmann, MdL FDP/DVP und dem parlamentarischen Berater Markus Flandi

Stuttgart, 31.03.2015

Im Rahmen eines gesundheitspolitischen Gespräches am 31. März in der vdek-Landesvertretung Baden-Württemberg waren die Themen Rettungsdienst, Krankenhaus und Krankenhausplanung die beherrschenden Themen des Austausches. » Lesen

Krankenkassen würdigen Engagement der Gemeinde Eningen unter Achalm mit 5.200 Euro

Stuttgart/Eningen unter Achalm, 26.03.2015

„Net schwätze - mache!“ lautet ein geflügelter, jedoch gleichsam sehr wirkungsvoller Satz im Ländle. Die Krankenkassen des BKK Landesverbands Süd, der IKK classic, der Knappschaft und des Verbands der Ersatzkassen (vdek) „machen“ und setzen mit den Kommunen seit einigen Jahren Prävention und Gesundheitsförderung vor Ort um. Denn: Umgesetzte Prävention und Gesundheitsförderung vor Ort sind besser als Paragrafenlyrik. Prämiert wird das Ganze zudem. » Lesen

„Für uns ist der Nutzen für unsere Versicherten von zentraler Bedeutung.“

Stuttgart, 18.03.2015

Gesundheit ist die unabdingbare Voraussetzung dafür, private und berufliche Lebensziele zu erreichen. Die Stärkung der eigenen Gesundheit durch Prävention und Gesundheitsförderung kann Krankheiten wirkungsvoll vorbeugen und die Arbeitsfähigkeit erhalten. » Lesen

Vorschläge des Bundesrates ernst nehmen: „Wir fordern Korrekturen am Entwurf zum Präventionsgesetz“

Stuttgart, 27.02.2015

Der Verband der Ersatzkassen (vdek) im Land hat seine Forderungen an die Politik erneuert, den Entwurf zum geplanten Präventionsgesetz in einigen Punkten zu korrigieren. Dazu gehört die vorgesehene Quersubventionierung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung aus den Beitragsgeldern der gesetzlichen Krankenkassen. » Lesen

vdek-Landesvertretung Baden-Württemberg legt neuen „Report“ vor

Stuttgart, 24.02.2015

Die Landesvertretung Baden-Württemberg des Verbands der Ersatzkassen (vdek) legt eine neue Ausgabe ihres Fachblattes „ersatzkasse report.“ vor. Darin berichten wir über die Landespressekonferenz in Stuttgart, auf welcher unter Beteiligung des vdek die neuen Strukturen im ärztlichen Bereitschaftsdienst vorgestellt wurden. » Lesen


scheller_walter

Jedes Jahr gehen dem deutschen Gesundheitswesen mehrstellige Millionenbeträge durch Fehlverhalten, Abrechnungsbetrug und Korruption verloren.

Walter Scheller, Leiter des Verbandes der Ersatzkassen

weiter