Aktuelle Ausgabe Ersatzkassereport soeben erschienen

Der sektorenübergreifende Landesbeirat arbeitet bereits

Förderpreis „Gesunde Kommune“ lässt aufhorchen

Der aktuelle Report der Ersatzkassen in Baden-Württemberg zeigt wieder einmal auf, dass sich auf gesundheitspolitischer Ebene des Landes im ersten Halbjahr viel ereignet hat. Baden-Württemberg nimmt mit dem nach § 90 a SGB V institutionalisierten gemeinsamen Landesgremium, dem sogenannten sektorenübergreifenden Landesbeirat, eine Vorreiterrolle ein. In den Untergremien wird bereits aktiv gearbeitet. So wurden zum Beispiel erste Empfehlungen für eine Neustrukturierung und Organisation des Notfalldienstes formuliert. Näheres hierzu können Sie unter http://www.vdek.com/LVen/BAW/Presse/Laenderreport/index.htm  kostenfrei nachlesen.

Der Report erinnert außerdem an die viel zu früh verstorbene Gesundheitspolitikerin Ulla Haußmann. Weitere Themen sind die Impfstoffversorgung im Land und die Finanzierung der Selbsthilfe durch die Krankenkassen. Über 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen an der gesundheitspolitischen Veranstaltung der B 52-Verbände-kooperation Baden-Württemberg teil. Das Resümee nach einem Jahr grün-roter Gesundheitspolitik finden Sie in dieser Ausgabe. Ausgelobt wird derzeit der Förderpreis „Gesunde Kommune“, welcher im Rahmen der kommunalen Gesundheitskonferenzen initiiert wurde. Außerdem blickt die Ausgabe auf 100 Jahre Verband der Ersatzkassen zurück. Der Verband der Ersatzkassen in Baden-Württemberg freut sich über ihr Interesse: http://www.vdek.com/LVen/BAW/Presse/Laenderreport/index.htm

Besuchen Sie uns auf unserer Internetseite!

 


Kontakt

Frank Winkler
Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek)
Landesvertretung Baden-Württemberg

Tel.: 07 11 / 2 39 54 - 19
E-Mail: frank.winkler@vdek.com