„DAS KANN SELBSTHILFE!“

vdek-Fotoausstellung bis zum 21. November in der Landeshauptstadt

Die Wanderausstellung „DAS KANN SELBSTHILFE!“ des Verbandes der Ersatzkassen (vdek) ist vom 6. bis zum 21. November in Schwerin zu sehen - in den „Schweriner Höfen“ im Herzen der Landeshauptstadt (Marienplatz 1-2). Der Eintritt ist frei.

Selbsthilfe ein Gesicht geben

Der gesundheitlichen Selbsthilfe ein Gesicht zu geben – das war das Ziel dieses bundesweiten Wettbewerbes der Ersatzkassen „WAS KANN SELBSTHILFE?“. Insgesamt gab es fast 100 Einsendungen von Fotografie- und Designstudenten bzw. jungen Fotografinnen und Fotografen, die sich auf unterschiedliche Weise dem Thema näherten. Aus den von einer Jury prämierten Bildern und Bildserien wurde eine Wanderausstellung konzipiert, die in allen Bundesländern gezeigt wird. In den „Schweriner Höfen“ werden Bilder von 28 Fotografen zu sehen sein.

900 Selbsthilfegruppen gefördert

„Die Ersatzkassen sind auch in Mecklenburg-Vorpommern seit vielen Jahren einer der wichtigsten und verlässlichsten Förderer der über 900 Selbsthilfegruppen sowie der Landesorganisationen der Selbsthilfe“, so vdek-Landeschefin Kirsten Jüttner. „Ich bin sehr beeindruckt, mit welcher künstlerischen Kreativität, Einfühlungsvermögen und persönlichem Engagement die Wettbewerbsteilnehmer die gesundheitliche Selbsthilfe in Bildern umgesetzt haben.“

Hilfe zur Selbsthilfe

„Der Mensch ist die beste Medizin des Menschen!“ Dieses afrikanische Sprichwort bringt das Ziel und den Sinn der Selbsthilfe auf den Punkt. Insofern hoffen die Ersatzkassen, dass sich nicht nur Teilnehmer von Selbsthilfegruppen für die Ausstellung interessieren, sondern auch viele andere Besucher der „Schweriner Höfe“ von den beeindruckenden Bildern zum Nachdenken angeregt werden.

Die Bilder sowie den Ausstellungskatalog findet man auch zum Download auf der Homepage des Ersatzkassenverbandes:

www.vdek.com/ueber_uns/vdek-fotowettbewerb/selbsthilfe.

Anlage: Bild „Lebensfreude, von Susanne Paasch

© vdek/Susanne Paasch, Zweitplatzierte des vdek-Fotowettbewerbes

„WAS KANN SELBSTHILFE?“

Kontakt

Dr. Bernd Grübler
Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek)
Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern

Tel.: 0385 / 52 16 - 105
E-Mail: bernd.gruebler@vdek.com