Hospize

Die Hospizarbeit verfolgt das Ziel, sterbenden Menschen ein möglichst würdevolles und an ihren Bedürfnissen orientiertes Leben bis zum Tod zu ermöglichen.

Stationäre Hospize

Sofern eine ambulante Palliativversorgung im Haushalt oder in der Familie des Versicherten nicht geleistet werden kann, übernehmen stationäre Hospize die palliativ-pflegerische und pflegerische Versorgung.

Ambulante Hospizförderung

Bei der ambulanten Hospizarbeit unterstützen Ehrenamtliche schwerstkranke Menschen, die die letzte Zeit ihres Lebens in gewohnter häuslicher Umgebung verbringen möchten. Möglich wird das Engagement der Ersatzkassen durch das Pflegeleistungs-Ergänzungsgesetz, das 2002 in Kraft trat.

Seit 2003 ist ein kontinuierlicher Anstieg der Förderbeträge für ambulante Hospizdienste durch die Ersatzkassen in Niedersachsen zu verzeichnen. 2013 haben die Ersatzkassen die ambulante Hospizarbeit landesweit mit rund 1,3 Million Euro bezuschusst. Sie tragen damit in erheblichem Maße zu einer flächendeckenden Versorgung der Versicherten mit ambulanten Hospizdiensten bei.