Coronapandemie

Pressemitteilungen

übereinander liegende Zeitungen, obenauf eine eingerollte Zeitung

vdek-Zukunftspreis 2021: Ersatzkassenverband sucht gute Ideen zur Bewältigung der Coronapandemie

Dresden, 9.3.2021 - Der diesjährige Zukunftspreis des Verbandes der Ersatzkassen e.V. (vdek) steht unter dem Motto „Gesundheitsversorgung 2021 – zusammen durch die Pandemie“. Mit der Auszeichnung sollen Ideen und Projekte gewürdigt werden, die dazu beigetragen haben, die medizinische und pflegerische Versorgung unter Corona-Bedingungen aufrechtzuerhalten. Lesen

Nachbarschaftshelfer können sich jetzt digital schulen

Dresden, 5.3.2021 - Pflegebedürftige Menschen sollen so lange wie möglich zu Hause leben können. Nachbarschaftshelfer können sie dabei stundenweise unterstützen, den Alltag zu bewältigen. Wie sie das am besten machen und was sie zu beachten haben, erfahren die Helfer in Pflegekursen. Seit Kurzem werden diese Schulungen in Sachsen wieder angeboten – bis auf Weiteres im digitalen Format. Im letzten Jahr waren die Präsenzschulungen coronabedingt in vielen Fällen ausgesetzt worden. Lesen

„Corona-Pflegeteam“ unterstützt sächsische Pflegeeinrichtungen bei SARS-CoV-2-Infektionsfällen

Dresden, 27.11.2021 - Die neue Koordinierungs- und Beratungsstelle „Corona-Pflegeteam Sachsen“ unterstützt ab sofort ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen, die pandemiebedingten Herausforderungen zu bewältigen. Das Sozialministerium, die Landesverbände der Pflegekassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung im Freistaat Sachsen e.V. (MDK Sachsen) und der Kommunale Sozialverband Sachsen sind Träger der Stelle. In dem Corona-Pflegeteam arbeiten Pflegefachkräfte des MDK Sachsen aus dem Bereich Pflege-Qualitätsprüfung. Ziel ist es, bei SARS-CoV-2-Infektionsfällen in Einrichtungen und Diensten die pflegerische Versorgung sicherzustellen.
Lesen

56 Millionen Euro für Heilmittelerbringer in Sachsen

Dresden, 14.7.2020 – Zum Ende der Antragsfrist haben Heilmittelerbringer wie Physiotherapeuten, Logopäden und Ergotherapeuten in Sachsen insgesamt 56 Millionen Euro zur Kompensation ihrer durch die COVID-19-Pandemie bedingten Einnahmeausfälle erhalten. Die Gelder aus dem sogenannten Schutzschirm Heilmittelerbringer wurden an rund 3.700 Antragsteller ausgezahlt. Bis zum 30. Juni konnten Therapeuten die Soforthilfen bei der Arbeitsgemeinschaft Heilmittelzulassung Sachsen beantragen. Lesen

In Sachsen bisher 26 Millionen Euro ausgezahlt

Dresden, 3.6.2020 - Rund 18.000 Physiotherapeuten, Sprachtherapeuten, Ergotherapeuten, Podologen und Ernährungstherapeuten in Deutschland haben bislang Gelder in Höhe von rund 313 Millionen Euro aus dem Schutzschirm der Bundesregierung für Heilmittelerbringer zur Kompensation ihrer COVID-19-Pandemie bedingten Einnahmeausfälle erhalten. In Sachsen waren es 1.500 Heilmittelerbringer und eine Summe von 26 Millionen Euro. Lesen

Heilmittelerbringer können Hilfen ab sofort beantragen

Dresden, 22.5.2020 – Heilmittelerbringer wie Ergotherapeuten, Logopäden und Physiotherapeuten können ab sofort Finanzhilfen beantragen. Die Zahlungen sollen Einnahmeausfälle ausgleichen, die aufgrund zurückgegangener Behandlungen infolge der COVID-19-Pandemie entstanden sind. Dies betrifft den Zeitraum vom 1. April bis 30. Juni 2020. Die Ausgleichszahlung ist eine Einmalzahlung. Lesen