Mammografie-Screening

Einladung zur ersten Bilanz-Pressekonferenz

Sehr geehrte Damen und Herren!

Das bundesweite Programm zur Früherkennung von Brustkrebs durch das Mammographie-Screening startete vor einem Jahr in Hamburg. In diesem Zeitraum wurden rund 85.000 Frauen im Alter zwischen 50 und 69 Jahren zur kostenlosen Untersuchung eingeladen.  

Über die ersten Ergebnisse, Entwicklungen und auch Ausblicke möchten wir Sie auf einer Pressekonferenz im Beisein von Gesundheitssenator Dietrich Wersich informieren.

Es besteht dort auch die Möglichkeit, Gespräche mit Patientinnen zu führen. Eine Betroffene wird auf dem Podium über ihre Erfahrungen berichten.

Termin:   Mittwoch, 22. April, 10.30 Uhr

Ort:       Mammographie-Screening-Zentrum, Mönckebergstraße 11,

                4. Stock, 20095 Hamburg

Teilnehmer:

Dietrich Wersich, Gesundheitssenator

Günter Ploß, Leiter des Verbandes der Ersatzkassen (vdek), Landesvertretung Hamburg, 

Dieter Bollmann, Vorstand Kassenärztliche Vereinigung Hamburg

und die vier programmverantwortlichen Ärzte

Dr. Eva Maria Baumgartner

Dr. Jutta Lübbering-Schmidt,

Dr. Maria Schofer,

Dr. René Rückner

Über Ihr Interesse würden wir uns freuen und bitten um eine kurze telefonische Anmeldung oder eine Rückmeldung über das anhängende Fax.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihre

Nicola Sieverling

Diese Pressemitteilung wurde veröffentlicht von:

dem Mammographie-Screening-Zentrum Hamburg, den Krankenkassen/-verbänden in Hamburg, der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg und der Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz


Federführend für die Veröffentlichung:

Nicola Sieverling
PR-RedakteurinTelefon 040/63 97 71 73, mobil 0172/455 43 62
Email: redaktion@nicola-sieverling.de
Ihre Ansprechpartnerin:
Vera Kahnert
vdek-Landesvertretung Hamburg
Tel.: 0 40 / 41 32 98 - 20
E-Mail: vera.kahnert@vdek.com