Gesundheitsförderung

Hilfe in Extrembedingungen: Angebot für Pflegende

Portrait zweier fröhlicher Krankenschwestern mit Brillen, die mit verschränkten Armen im Büro vor zwei Bilderrahmen stehen und in die Kamera schauen.

Pflegekräfte leisten vielfach Enormes. Das galt schon vor der Corona-Pandemie, das gilt jetzt erst recht. Ein digitales Sofortangebot, das vom vdek organisiert wird, unterstützt Pflegende dabei, ihre Arbeitsfähigkeit unter den aktuell sehr herausfordernden Bedingungen zu stärken sowie eine möglichst gesunde Arbeitsumgebung zu schaffen. Das Projekt ist Teil des von den Ersatzkassen entwickelten Konzepts MEHRWERT:PFLEGE“ zur betrieblichen Gesundheitsförderung. Es richtet sich an Beschäftigte in der Pflege in Krankenhäusern genauso wie in (teil)stationären Pflegeeinrichtungen und ambulanten Pflegediensten.

Angebot für Führungskräfte und Mitarbeitende

Das kostenfreie Sofortangebot hat zwei Zielgruppen im Fokus: Führungskräfte und Mitarbeitende. Unter dem Titel „Den Prozess der Unsicherheit managen“ werden Führungskräfte zu folgenden Themen geschult: gesundheitsgerechter Führung in Krisensituationen, gesundheitsfördernde Teamkultur, Selbstführung und Resilienz. Das zweite Angebot, „Stressmanagement in Akutsituationen", ist auf Mitarbeitende ausgerichtet. Es thematisiert den Umgang mit veränderten Anforderungen im Arbeitskontext und individuelle Bewältigungsstrategien für stressreiche Phasen.

Beratung per Telefon und Videokonferenz

Langjährig erfahrene Fachexperten beraten die Teilnehmenden per Telefon- und Videokonferenz, auch in virtuellen Kleingruppen. Die Angebote sind schnell verfügbar und für die Organisationen kostenfrei. Der Anmeldebogen zum Sofortangebot Corona und mehr Informationen zu MEHRWERT:PFLEGE sind unter www.mehrwert-pflege.com zu finden.