Strategieforum Prävention

Einladung zur 3. Präventionskonferenz 2021 am 02. September 2021 (Online)

Einladung zur 3. Präventionskonferenz 2021 am 02. September 2021 (Online)

Durch die Pandemie ist der Stellenwert digitaler Kommunikation in allen Bereichen stark gestiegen. Doch wie kann Prävention in diesem Zusammenhang neu gedacht werden? Auf der dritten Präventionskonferenz im Land Bremen des Strategieforums möchten wir uns mit folgenden Fragen auseinandersetzen:
• Wie kann man digitale Zugänge für vulnerable Zielgruppen schaffen?
• Welche Hürden müssen Projekte mit digitalem Zugangsweg meistern?
• Welche Fördermöglichkeiten gibt es, um entsprechende Vorhaben umzusetzen?
• Welche Chancen und Risiken gibt es im Bereich der Digitalisierung von Gesundheitsförderungs- und Präventionsmaßnahmen?
Anbei finden Sie das Programm der Online-Konferenz am 02. September 2021, 9 bis 13 Uhr.

Zur Umsetzung des Präventionsgesetzes wurde in Bremen im Dezember 2016 eine Landesrahmenvereinbarung Prävention zwischen den Bremer Sozialversicherungsträgern und dem Land Bremen abgeschlossen. Diese hält die Rahmenbedingung einer gemeinsamen Förderung von Präventionsprojekten fest.

Gemeinsame Pressemitteilung als Download Bremen verstärkt Engagement und Zusammenarbeit bei der gesundheitlichen Prävention

Veröffentlicht: 12.01.2017

SF-Präv-Logo Bremen

Im Strategieforum Prävention entscheiden alle Unterzeichner der Landesrahmenvereinbarung über gemeinsame Projekte und Strategien im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention.

Bislang konnten folgende Projekte umgesetzt werden:

  • Fachkräfte für Prävention und Gesundheitsförderung
  • Neue Wege in der Gesundheitsförderung für allein erziehende Frauen
  • Einfach, lecker und gesund essen - das kann ich!
  • Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung in der kommunalen Lebenswelt

Mehr zu den einzelnen Projekten, den Zugangswegen und Ansprechpartner sowie zum Strategieforum finden Sie auf der Webseite

www.praevention-bremen-bremerhaven.de

2. Präventionskonferenz 04.03.2020

Frau am Stehpult spricht vor großem Publikum

Die Umsetzung des Präventionsgesetzes durch die kooperative Zusammenarbeit der gesetzlichen Kranken-, Unfall-, Renten- und Pflegeversicherung und dem Land Bremen hat nicht nur zu einem Ausbau gesundheitsförderlicher Strukturen geführt, sondern auch zur Umsetzung von zielgruppenspezifischen Maßnahmen und Projekten. Das GKV-Bündnis für Gesundheit hat am 04. März 2020 bei der 2. Bremer Präventionskonferenz ihre Möglichkeiten und Ziele vorgestellt. Lesen Sie hier die Pressemitteilung. Weitere Bilder finden Sie auf der Veranstaltungsseite.