ICV Excellence Award 2018

Finanz-Controlling-Instrument des vdek für Auszeichnung nominiert

Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) ist für die Entwicklung eines Instruments zur Finanzplanung in der GKV für den „ICV Excellence Award 2018“ nominiert worden. Der Award wird am 23. April 2018 auf dem 43. Congress des Internationalen Controller Vereins (ICV) in München verliehen. Das Tool wurde projektverantwortlich von der BARMER als Gemeinschaftsprojekt der sechs Ersatzkassen entwickelt (Techniker Krankenkasse (TK), BARMER, DAK-Gesundheit, KKH Kaufmännische Krankenkasse, hkk – Handelskrankenkasse und HEK – Hanseatische Krankenkasse). Die Auszeichnung wird jährlich vom ICV ausgelobt. Der vdek ist unter den ersten drei Nominierten: Neben dem vdek wurden in diesem Jahr aus dem Kreis der Bewerber auch die Robert Bosch GmbH und die Brau Union Österreich AG für den Preis nominiert.

„Krankenkassen brauchen für ihre Finanz- und Haushaltsplanung sowie das Finanzcontrolling verlässliche und hoch entwickelte Instrumente. Das ‚GKV Planungstool‘ unterstützt die Finanzexperten der Ersatzkassen bei diesen komplexen Aufgaben effektiv. Damit ist es ein wichtiger Baustein für eine verantwortungsvolle Finanz- und Haushaltsplanung im Sinne der Versicherten und hilft den Kassen nicht zuletzt bei der seriösen Berechnung ihrer Beitragssätze. Wir freuen uns über diese Ehrung sehr“, erklärte Ulrike Elsner, Vorstandsvorsitzende des vdek.

Das „GKV Planungstool“ verbindet Software-Lösungen mit eigens entwickelten krankenkassenübergreifenden Planungsprozessen zu einem intelligenten Controlling-Instrument. Unter anderem verarbeitet das Tool nahezu alle für die Finanz- und Haushaltsplanung relevanten Informationen und liefert den Kassen den kostendeckenden Beitragssatz für die GKV.

Hintergrund:

Der ICV ist ein Zusammenschluss von Controllern und Leitern der Rechnungs- und Finanzabteilungen von Unternehmen und Organisationen. Er ist die größte Controller-Organisation Europas.

Kontakt

Michaela Gottfried
Askanischer Platz 1
10963 Berlin

Tel.: 0 30 / 2 69 31 – 12 00
Fax: 0 30 / 2 69 31 – 29 15

E-Mail: presse@vdek.com