Kommentare der vdek-Vorstandsvorsitzenden Ulrike Elsner

Ulrike Elsner, vdek-Vorstandsvorsitzende

vdek-Vorstandsvorsitzende Ulrike Elsner bezieht regelmäßig Stellung zu aktuellen Fragen der Gesundheitspolitik in der vdek-Zeitschrift „ersatzkasse magazin.“ Hier finden Sie die Vorstandskommentare des vergangenen Jahres. Zu den Kommentaren älterer Jahrgänge gelangen Sie über die jeweiligen ersatzkasse magazin.-Ausgaben.

  1. Einwurf

    Gut gemeint heißt nicht gut gemacht

    Vorstandskommentar Magazin

    In ihrer zweiten Stellungnahme zur dringend erforderlichen Krankenhausreform nimmt die Regierungskommission für eine moderne und bedarfsgerechte Krankenhausbehandlung die Tagesbehandlung im Krankenhaus in den Blick. Aber insgesamt geht es nur wieder darum, wie man den durch den Investitionsstau der Länder gebeutelten Krankenhäusern schnell und unkompliziert Geld zur Verfügung stellen und sie damit kurzfristig entlasten kann. » Lesen

  2. Einwurf

    Stabilisierung der GKV-Finanzen: Staat muss seine Hausaufgaben machen

    Vorstandskommentar Magazin

    Monatelang dauerte das politische Gerangel um einen Gesetzentwurf zur Stabilisierung der Finanzen der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) an. Schlag auf Schlag kamen schließlich Ende Juni 2022 zunächst der Referentenentwurf und anschließend mit nur wenigen Änderungen der Kabinettsentwurf, der dann am 27. Juli 2022 im Kabinett verabschiedet wurde. Das Ergebnis ist mehr als enttäuschend. » Lesen

  3. Einwurf

    Stärker ambulant und besser vernetzt

    Vorstandskommentar Magazin

    Zurzeit werden verschiedene Modelle diskutiert, wie die Versorgungsstrukturen vor dem Hintergrund des gesellschaftlichen Wandels und des medizinischen Fortschrittsmodernisiert und an die geänderten Bedarfe angepasst werden können. Im Vordergrund steht die Frage, wie die flächendeckende Versorgung gerade in strukturschwachen, meist ländlichen Regionen bei zunehmendem Fachkräftemangel aufrechterhalten werden kann. » Lesen

  4. Einwurf

    Neue Wege in der ambulant-ärztlichen Versorgung

    Vorstandskommentar Magazin

    Seit Langem reden wir über den Reformbedarf der ambulanten und stationären Versorgungsstrukturen in strukturschwachen Regionen und in den Städten. Auch der Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP sieht hier Bedarf. Als notwendige Konsequenz möchte die Regierung eine Kommission einsetzen, um die Krankenhausplanung neu zu strukturieren, auch soll es einen Bund-Länder-Pakt für eine Modernisierung der Versorgung in Krankenhäusern geben. Das reicht aus unserer Sicht nicht aus. » Lesen

Vorstandskommentare zur Corona-Pandemie

  1. Einwurf

    Ein gutes Signal

    Vorstandskommentar Magazin

    Die Corona-Pandemie und neue Leistungsgesetze haben die Finanzen der gesetzlichen Krankenkassen unter Druck gesetzt. Der Gesetzgeber hat reagiert – und meint es offenbar ernst mit der Stabilisierung der Beitragssätze. » Lesen

  2. Einwurf

    Lehren für die Zukunft

    Vorstandskommentar Magazin

    Das deutsche Gesundheitswesen hat Stärke in der Coronakrise bewiesen. Doch wir leben in einer hochglobalisierten Welt – sie ist ein Nährboden für zukünftige Epidemien und Pandemien. Diese sollten zwar gar nicht erst entstehen – aber wenn doch, können wir noch einiges verbessern, um zukünftige gesundheitspolitische Herausforderungen leichter zu bewältigen. » Lesen

Mehr zum Thema