FAQ - Fragen und Antworten

Wir möchten Sie bei Ihrer Recherche unterstützen. Zu aktuellen gesundheitspolitischen Themen beantworten wir hier häufig gestellte Fragen.

  1. Pflegekräfte gesucht und Pflegefall

    FAQ: „13.000-Stellen-Programm“ - Pflege-Sofortprogramm der Bundesregierung

    Um dem Fachkräftemangel in der Altenpflege zu begegnen, hat die Bundesregierung im Rahmen des am 01.01.2019 in Kraft getretenen Pflegepersonal-Stärkungsgesetzes (PpSG) das „Sofortprogramm Pflege“ aufgelegt, das überwiegend von den gesetzlichen Krankenkassen finanziert wird. In vollstationären Pflegeeinrichtungen sollen 13.000 zusätzliche Stellen geschaffen werden. » Lesen

  2. Glas mit ausgeschütteten Tabletten, die auf Geldscheinen liegen

    FAQ: Arzneimittel-Einsparpotenzial

    Arzneimittel sind für die medizinische Versorgung wichtig, die Ausgaben tragen aber auch erheblich zur Kostensteigerung im Gesundheitswesen bei. Daher sind in den letzten Jahren zahlreiche Gesetze und Regelungen erlassen worden, um die Kostensteigerung einzudämmen. » Lesen

  3. arztlotse

    FAQ: Arztlotse

    Der Arztlotse www.vdek-arztlotse.de ist das Such- und Vergleichsportal des vdek für Arztpraxen, Zahnärzte und psychologische Psychotherapeuten. Das Portal bietet viele neue Funktionen. Unter anderem können Termine jetzt online vereinbart werden. Alle wichtigen Informationen zur vdek-Arztsuche finden Sie hier unter Fragen und Antworten. » Lesen

  4. Musterdarstellung der elektronischen Gesundheitskarte

    FAQ: Elektronische Gesundheitskarte (eGK)

    Die elektronische Gesundheitskarte ist ein wichtiger Baustein der Modernisierung und Digitalisierung des Gesundheitswesens. Mit dem begonnenen Aufbau einer dafür notwendigen Telematikinfrastruktur sind zahlreiche Möglichkeiten verbunden, die medizinische Versorgung der Versicherten weiter zu verbessern. » Lesen

  5. Patientin mit Halskrause in einem Rollstuhl im Krankenhaus

    FAQ: Entlassmanagement

    Medikamente, Rollator, Reha oder Pflegedienst: Für viele Krankenhauspatienten endet die Behandlung nicht am Tag ihrer Entlassung. Sie benötigen auch weiterhin medizinische Versorgung. Dies zu organisieren und einen möglichst lückenlosen Übergang zur Anschlussversorgung ihrer Patienten sicherzustellen, ist Sinn und Zweck des Entlassmanagements der Krankenhäuser. » Lesen

  6. Hörgerät - graublau

    FAQ: Hörgeräteversorgung

    Mit einem neuen Vertrag bieten die Ersatzkassen ihren Versicherten einen zusätzlichen Versorgungsweg bei der Hörgeräteversorgung an. Dieser „verkürzte Versorgungsweg“ ermöglicht die Beratung vom HNO-Arzt bei der Auswahl eines Hörgerätes. Bislang war diese Beratung für Ersatzkassenversicherte nur beim Hörgeräteakustiker möglich. Der bisherige „klassische“ Versorgungsweg bleibt weiterhin bestehen. Versicherte haben damit die Wahl zwischen zwei Versorgungsformen. » Lesen

  7. Ein Mann hält einen Organspendeausweis in die Kamera

    FAQ: Organspende

    Lebensbedrohliche Krankheiten oder der Verlust wichtiger Organfunktionen machen häufig eine Organtransplantation notwendig, doch nach wie vor werden in Deutschland nicht genügend Organe gespendet, um allen Wartelistepatienten helfen zu können. Dabei kann ein einzelner Organspender bis zu sieben schwerkranken Menschen helfen. Antworten auf viele Fragen zum Thema Organspende finden Sie hier. » Lesen

  8. pflegelotse

    FAQ: Pflegelotse

    Die vom vdek entwickelte Suchmaschine www.pflegelotse.de informiert bundesweit über etwa 25.000 Pflegeeinrichtungen (Stand: Oktober 2016). Der Pflegelotse soll Pflegebedürftigen und deren Angehörigen bei der Suche nach einer geeigneten ambulanten oder stationären Pflegeeinrichtung helfen. » Lesen

  9. Junge Frau schiebt einen Rollstuhl, in dem eine alte Frau sitzt

    FAQ: Pflegestärkungsgesetz II

    Am 1.1.2017 ist das zweite Pflegestärkungsgesetz (PSG II) in Kraft getreten, mit dem u.a. ein neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff eingeführt wurde. Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um das PSG II. » Lesen

  10. Eine Hand hat mit Kreide Begriffe wie Gesund leben, Sport treiben und Vitamine an eine Tafel geschrieben

    FAQ: Prävention

    Im § 20 SGB V ist der gesetzliche Auftrag der Krankenkassen verankert, die Gesundheit der Versicherten nachhaltig zu fördern und gleichzeitig zu einer Verminderung der sozial bedingten Ungleichheit von Gesundheitschancen beizutragen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Thema Primärprävention und Gesundheitsförderung. » Lesen

  11. 190124_Logo_Soziale_Selbstverwaltung

    FAQ: Selbstverwaltung

    Die Selbstverwaltung ist tragendes Prinzip in der gesetzlichen Krankenversicherung. Doch wer wählt die ehrenamtlichen Selbstverwalter und was hat die Sozialwahl damit zu tun? » Lesen

Mehr zum Thema