Pressemitteilungen und Statements

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek) und gemeinsame Pressemitteilungen der "Arbeitsgemeinschaft der Verbände der Krankenkassen auf Bundesebene und anderen Organisationen" sowie Kurzstatements zu aktuellen Themen.

  1. Fachveranstaltung am 22. März 2017: „Migration und Gesundheit – interkulturelle Aspekte in der Prävention“

    Pressemitteilung

    Die gesetzlichen Krankenkassen bieten eine Fülle von Präventionsleistungen an. Menschen mit Migrationshintergrund nehmen diese jedoch seltener in Anspruch. Die Kooperationsgemeinschaft unternehmensnaher Krankenkassen (kuk) diskutiert in der Fachveranstaltung das vereinte Vorgehen, konkrete Projekte und Erfahrungen zum Thema Migration und Gesundheit. » Lesen

  2. iga veranstaltet Kolloquium zur kulturellen Vielfalt in Unternehmen

    Pressemitteilung

    Immer mehr Beschäftigte in Deutschland haben einen Migrationshintergrund. Die kulturelle Vielfalt bietet Unternehmen Chancen, bringt aber auch Herausforderungen mit sich, etwa wie Betriebe mit Alltagsrassismus umgehen können. Auf dem 11. iga.Kolloquium am 13. und 14. März beleuchtet die Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) die vielfältigen Facetten der Interkulturalität in der Arbeitswelt. » Lesen

  3. Aktuelle Ausgabe ersatzkasse magazin.: Finanzen und Morbi-RSA. Plus Sonderausgabe zum 100-jährigen Bestehen der Verbandszeitschrift

    Pressemitteilung

    Der morbiditätsorientierte Risikostrukturausgleich (Morbi-RSA) sorgt nicht für faire Wettbewerbsbedingungen. Der Finanzausgleich muss weiterentwickelt werden. Dass Finanzen und Wettbewerb seit jeher Dauerbrenner der Gesundheitspolitik sind, zeigt auch die Sonderausgabe zum 100-jährigen Bestehen der Zeitschrift des vdek - früher Die Ersatzkasse, heute ersatzkasse magazin. » Lesen

  4. Neuerungen im Gesundheitswesen: Was ändert sich für Versicherte 2017?

    Pressemitteilung

    Ab 2017 wird sich die Situation für demenzerkrankte Pflegebedürftige erheblich verbessern. Dafür sorgen verschiedene Maßnahmen des zweiten Pflegestärkungsgesetzes (PSG II). Veränderungen gibt es auch bei der Qualität der Versorgung im Hilfsmittelbereich und den Behandlungsmöglichkeiten für psychisch Kranke. Der vdek hat die wichtigsten Neuerungen für Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen zusammengefasst. » Lesen

  5. Dringender Nachbesserungsbedarf bei Arzneimittelreform

    Pressemitteilung

    „Der Gesetzesentwurf des GKV-Arzneimittelversorgungsstärkungsgesetzes (AM-VSG) enthält viele Einzelmaßnahmen, aber keine echte Strategie, wie die Arzneimittelversorgung auch in Zukunft wirtschaftlich und qualitativ hochwertig gestaltet werden kann", sagt vdek-Vorstandsvorsitzende Ulrike Elsner » Lesen

  6. vdek-Mitgliederversammlung fordert starke Selbstverwaltung und übt Kritik am „Selbstverwaltungsstärkungsgesetz“

    Pressemitteilung

    Die Mitgliederversammlung des vdek fordert die Politik auf, die Selbstverwaltung zu stärken, statt ihre Rechte weiter zu beschneiden. Damit wendet sich das vdek-Gremium gegen das geplante „GKV-Selbstverwaltungsstärkungsgesetz“ (GKV-SVSG), das die Gestaltungsmöglichkeiten und Leistungsfähigkeit der Selbstverwaltung weitreichend einschränkt. » Lesen

  7. Betriebs-, Innungs- und Ersatzkassen kritisieren selbstherrliche Positionierung der AOK zum Risikostrukturausgleich zwischen den Krankenkassen

    Pressemitteilung

    Betriebs-, Innungs- und Ersatzkassen weisen die in der Presseinformation vom 21. Oktober gemachten Unterstellungen des AOK-Bundesverbandes zurück. Die Positionierung der AOK werde als objektiv und sachlich hingestellt, während alle anderen Stimmen als interessengeleitet und solidargefährdend abqualifiziert würden. » Lesen

  8. Innere Kündigung: iga.Studie zeigt Ursachen und Gegenmaßnahmen

    Pressemitteilung

    Jeder fünfte Arbeitnehmer interessiert sich nicht mehr für seinen Job und tut nur noch das Nötigste, so eine Schätzung von Personalverantwortlichen. Eine Studie der "Initiative Gesundheit und Arbeit" (iga) zeigt die Auslöser der "inneren Kündigung" auf. Zudem gibt der iga.Report 33 Tipps, was Unternehmen tun können, um das Engagement ihrer Mitarbeiter zu erhalten oder zurückzugewinnen. » Lesen

  9. Ministerin Barbara Steffens würdigt Gewinner des vdek-Zukunftspreises 2016

    Pressemitteilung

    Bei der Verleihung des siebten vdek-Zukunftspreises wurden vier Projekte ausgezeichnet, durch die kulturelle und sprachliche Barrieren bei der Versorgung von Senioren mit Migrationshintergrund überwunden werden. Barbara Steffens, Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter in Nordrhein-Westfalen, würdigte die Preisträger für ihr besonderes Engagement und den zukunftsweisenden Charakter der Projekte. » Lesen

  10. Wie altern Migranten? Ersatzkassen verleihen vdek-Zukunftspreis 2016

    Pressemitteilung

    Dass Verständnis-, Sprach- oder Zugangsbarrieren bei älteren Menschen mit Migrationshintergrund überwunden werden können, zeigen eindrucksvoll vier Best-Practice-Projekte zum Thema „Alterung der Migrationsgeneration“, die den diesjährigen vdek-Zukunftspreis gewonnen haben. Barbara Steffens, Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter in Nordrhein-Westfalen, würdigt die Preisträger am 18.10.2016 in Berlin. » Lesen

  11. Neue Ausgabe "ersatzkasse magazin.": Psychotherapie im Umbruch

    Pressemitteilung

    Mit der neuen Psychotherapie-Richtlinie hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) die größte Reform der psychotherapeutischen Versorgung seit langem verabschiedet. In "ersatzkasse magazin." erläutert die Bundespsychotherapeutenkammer, wieso eine Überarbeitung des Psychotherapeutengesetzes längst überfällig ist. Außerdem spricht sich Prof. Dr. Peter Dabrock, Vorsitzender des Deutschen Ethikrats, im Interview für eine frühzeitige Debattenkultur aus. » Lesen

  12. vdek-Arztlotse mit neuen Funktionen

    Pressemitteilung

    Der vdek hat den Arztlotsen, sein Vergleichsportal für Arztpraxen, Zahnärzte und psychologische Psychotherapeuten, komplett umgestaltet und um neue Funktionen erweitert. So können Termine jetzt online vereinbart werden. » Lesen

  13. Pläne zur Arzneimittelreform gehen nicht weit genug

    Pressemitteilung

    vdek-Vorstandsvorsitzende Ulrike Elsner erklärt zum Referentenentwurf eines GKV-Arzneimittelversorgungsstärkungsgesetzes: "Der Umsatz-Schwellenwert bei hochpreisigen Medikamenten ist zu hoch angesetzt. Es fehlt insgesamt eine in die Zukunft gerichtete Strategie zum Umgang mit sehr hochpreisigen Arzneimitteln." » Lesen

Online-Angebote des vdek