Die Mitgliederversammlung des vdek

Sozialwahlperiode 2017–2023

Mitgliederversammlung des vdek

Gruppenbild vdek-Mitgliederversammlung 2017-2023 (Großansicht bei Klick)

 

Die Mitgliederversammlung ist das zentrale Gremium der Selbstverwaltung der Ersatzkassengemeinschaft. Die sechs Ersatzkassen sind hier als Mitglieder des Verbandes durch gewählte Vertreterinnen und Vertreter aus ihren Verwaltungsräten repräsentiert. Sie entscheiden darüber, wie sich der Verband politisch positioniert, wie er im engen Schulterschluss mit den Ersatzkassen die Versorgung der Versicherten weiterentwickelt und welche weiteren Aufgaben und Dienstleistungen er durchführt.

Die Mitgliederversammlung des Verbandes besteht aus 27 Vertreterinnen und Vertretern der Versichertenseite und neun der Arbeitgeberseite, die jeweils aus den Verwaltungsräten der sechs Ersatzkassen entsendet werden. Alle sechs Jahre wählen die Versicherten und Arbeitgeber bei den Sozialwahlen ihre Vertreterinnen und Vertreter in die Verwaltungsräte der Ersatzkassen. Die Mitglieder der Selbstverwaltung sind dadurch demokratisch legitimiert. Die nächsten Sozialwahlen finden 2023 statt.

Bei den Ersatzkassen gehören die Verwaltungsratsmitglieder verschiedenen Listen oder Listengemeinschaften an, die bei einer oder bei mehreren Ersatzkassen im Rahmen der Sozialwahlen kandidieren. In der Mitgliederversammlung des vdek schließen sie sich zusammen, um ihre Arbeit dort effizienter zu gestalten und die Meinungsbildung voranzutreiben. Darüber hinaus unterscheidet man in der Sozialversicherung traditionell nach der Gruppe der Vertreterinnen und Vertreter der Versicherten und der Arbeitgeber.