vdek-Zukunftsforum 2022: Wie sagt man es richtig? – Gesundheitskompetenz stärken

Symbolbild: Zukunftsforum 2022

Wer krank ist, tut alles, um wieder gesund zu werden, geht zum Arzt, lässt sich untersuchen und erhält – falls notwendig – beispielsweise ein Medikament, das dann vorschriftsmäßig eingenommen wird. Soweit die Theorie, die Realität sieht oft anders aus. Vielen Menschen fällt es schwer, sich an die ärztlichen Vorgaben zu halten. Hinzu kommt, dass es immer schwieriger wird, sich im Dschungel der Gesundheitsinformationen und Versorgungsangebote zurecht zu finden.

Wie können Patienten auf ihrem Weg im Gesundheitssystem unterstützt und Gesundheitsinformationen besser gefunden, gedeutet oder verstanden werden? Diesen und anderen Fragen widmete sich der vdek in seinem diesjährigen Zukunftsforum „Gesundheitskompetenz stärken“.

Neben Impulsvorträgen diskutierten ausgewählte Experten, welchen Einfluss Gesundheitskommunikation auf die Gesundheitskompetenz hat und was in der (Arzt-)Praxis noch besser gemacht werden kann.

Zudem wurden die Preisträger des vdek-Zukunftspreises 2022 prämiert.

Das Zukunftsforum 2022 fand am Dienstag, den 27. September 2022 in Berlin statt.

  1. Ulrike Elsner, Vorstandsvorsitzende des vdek, beim vdek-Zukunftsforum 2022
    Rückblick

    vdek-Zukunftsforum: Gesundheitskompetenz geht uns alle an

    Fachleute aus Politik, Gesundheitswesen, Wissenschaft und Selbstverwaltung haben auf dem diesjährigen Zukunftsforum des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek) am 27. September 2022 über das Thema „Gesundheitskompetenz stärken“ diskutiert. Im Mittelpunkt stand die Frage, wie die Patientinnen und Patienten an die richtigen Gesundheitsinformationen gelangen und welche Rolle die Arzt-Patienten-Kommunikation dabei spielt. » Lesen

Das vdek-Zukunftsforum 2022 in voller Länge

Programm: vdek-Zukunftsforum am 27. September 2022

Uhrzeit
Programmpunkt
18:00 Uhr

Begrüßung

» Uwe Klemens, Verbandsvorsitzender des vdek

18:10 Uhr

Warum ist Gesundheitskompetenz für Versicherte so wichtig?
Und was hat das mit Gesundheitskommunikation zu tun?

» Prof. Dr. Eva Baumann, Professorin für Kommunikationswissenschaft am Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
18:25 Uhr

Der Blick in die (Arzt-)Praxis – Wie entsteht Gesundheitskompetenz?

» Prof. Dr. Attila Altiner, Ärztlicher Direktor der Abteilung Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung des
Universitätsklinikums Heidelberg und Geschäftsführer der gemeinnützigen Gesellschaft für patientenzentrierte Kommunikation (GPZK)

18:40 Uhr

Diskussionsrunde

» Maria Klein-Schmeink, MdB, Gesundheitspolitische Sprecherin von Bündnis 90 / Die Grünen
» Stefan Schwartze, MdB, Beauftragter der Bundesregierung für die Belange der Patientinnen und Patienten
» Prof. Dr. Eva Baumann, Professorin für Kommunikationswissenschaft am Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover

» Prof. Dr. Attila Altiner, Ärztlicher Direktor der Abteilung Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung des Universitätsklinikums Heidelberg und Geschäftsführer der gemeinnützigen Gesellschaft für patientenzentrierte Kommunikation (GPZK)

» Ulrike Elsner, Vorstandsvorsitzende des vdek

 

Moderation: Helmut Rehmen

19:30 Uhr Film vdek-Zukunftspreis 2022: Vorstellung der Preisträger
19:35 Uhr Preisverleihung vdek-Zukunftspreis 2022
19:50 Uhr Ende der Veranstaltung

Weitere vdek-Zukunftsforen

  1. Logo vdek-Zukunftsforum 2019: Kopf mit Zahnrädern und und technischen Symbolen vor Netzwerk

    vdek-Zukunftsforum 2019: Schafft die Digitalisierung die Psychotherapeuten ab?

    Start-up-Unternehmen, aber auch die Ersatzkassen bieten ihren Versicherten Online-Therapien an. Gleichzeitig begeben sich immer mehr Menschen in eine therapeutische Behandlung. Das vdek-Zukunftsforum 2019 ging folgenden Fragen nach: Welche Auswirkungen haben die Änderungen der Psychotherapie-Richtlinie und die Reform der Bedarfsplanung auf das Versorgungsgeschehen? Können Apps & Co. die Wartezeiten auf einen Therapieplatz verkürzen? Oder sind sie sogar ein vollwertiger Ersatz für eine persönliche Psychotherapie? » Lesen

  2. Illustration zum vdek-Zukunftsforum 2018 - Digitalisierung im Gesundheitswesen

    vdek-Zukunftsforum 2018: Digitalisierung im Gesundheitswesen

    Mit dem Zukunftsforum 2018 griff der vdek die aktuelle Diskussion um Big Data auf und fragte nach dem Nutzen für den Patienten. Diskutiert wurden klinische Anwendungen, die schon heute in der Versorgung einen festen Platz haben, und zukünftige Konzepte in einer digitalen Gesundheitsversorgung. » Lesen

  3. Coverbild: vdek-Zukunftsforum 2014 zum Thema Pflege

    vdek-Zukunftsforum 2014/1: Pflegereform

    Auf dem vdek-Zukunftsforum im Juli 2014 stand das Thema "Pflegereform" im Fokus. Dazu haben sich wieder zahlreiche Persönlichkeiten aus der Gesundheitspolitik getroffen und in Berlin die Herausforderungen und Perspektiven diskutiert. » Lesen