Fotowettbewerb: "WAS KANN SELBSTHILFE?"

Gruppenbild bei der Preisverleihung zum vdek-Fotowettbewerb mit Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, Ulrike Elsner und Christian Zahn vom vdek, Preisträgern und Laudatoren

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, vdek-Vorstandsvorsitzende Ulrike Elsner und vdek-Verbandsvorsitzender Christian Zahn mit Preisträgern und Laudatoren am 5. Juli 2016 in Berlin.

Einander zuhören, sich helfen, gemeinsam aktiv sein: In Selbsthilfegruppen nutzen Menschen ihr Wissen und ihre Kompetenzen, um sich gegenseitig zu unterstützen. In Deutschland gibt es rund 50.000 Selbsthilfegruppen für fast alle körperlichen und psychischen Erkrankungen und Behinderungen. Von Volkskrankheiten wie etwa Krebs, Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen bis hin zu seltenen Krankheiten, von denen nur wenige Menschen betroffen sind.

Um diesen vielseitigen Selbsthilfe-Aktivitäten ein Gesicht zu geben, hatte der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) junge Fotografen eingeladen, das breite Spektrum der Bewältigungsstrategien in Bildern einzufangen. Die Schirmherrschaft des Wettbewerbs "WAS KANN SELBSTHILFE?" übernahm Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe. Medienpartner war "Der Tagesspiegel".

Die besten Einsendungen wurden auf einer Festveranstaltung am 5. Juli 2016 in Berlin prämiert. Zu den Laudatoren gehörte Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, vdek-Vorstandsvorsitzende Ulrike Elsner und vdek-Verbandsvorsitzender Christian Zahn.

Wanderausstellung "DAS KANN SELBSTHILFE!"

Aus dem Wettbewerb "WAS KANN SELBSTHILFE?" entstand ein buntes Panorama, das die vielschichtigen Perspektiven junger Menschen zum Thema Selbsthilfe aufzeigt. Die von der Jury ausgezeichneten Bilder sind zusammen mit anderen überzeugenden Einsendungen in der Wanderausstellung "DAS KANN SELBSTHILFE!" zu sehen.

Pressefotos stehen im Downloadbereich zur Verfügung.  

Cover Fotoband Das kann Selbsthilfe!

Ausstellungskatalog "DAS KANN SELBSTHILFE!"

Zur Ausstellung erschien mit der Eröffnung 2016 ein 100-seitiger Katalog mit Grußwort von Bundesgesundheitsminister und Schirmherr des Wettbewerbs Hermann Gröhe, den Fotos der Preisträger und vielem mehr.

Aktuelle Termine der Wanderausstellung:
Wann
Wo
21.11.2019 - 03.01.2020

Haus der Begegnung

Grüner Hof 7

89703 Ulm

 

Veranstalter:

Selbsthilfebüro KORN e.V.


09.10.2019 – 31.10.2019

Städtisches Klinikum Brandenburg GmbH

Hochstraße 29

14770 Brandenburg

 

Veranstalter:

Caritasverband für das Erzbistum Berlin e. V.

Freiwilligenzentrum und Selbsthilfekontaktstelle (BIKS)

 

14.09.2019 - 31.10.2019 

Klinik an der Weißenburg
Weißen 1

07407 Uhlstädt-Kirchhasel

 

Veranstalter:

Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek)

Landesvertretung Thüringen 

Hier war "DAS KANN SELBSTHILFE!" bereits zu sehen:
Wann Wo
20.05.2019 - 24.05.2019 Mölln, Kibis Mölln Berufbildungszentrum
15.01.2019 – 14.02.2019 Bremen, Bremische Bürgerschaft
12.12.2018 – 11.01.2019 Bad Bergzabern, Edith-Stein-Fachklinik
08.11.2018 – 30.11.2018

Weiskirchen, Hochwald-Kliniken

26.10.2018 – 26.10.2018 Dresden, DGUV Congress - Tagungszentrum des IAG
23.07.2018 – 03.08.2018 Wiesbaden, Rathaus-Foyer
06.07.2018 – 19.07.2018 Würzburg, Landesgartenschau Bayern
15.06.2018 – 02.07.2018 Sonneberg, Landratsamt  
19.03.2018 – 13.04.2018
Heilbronn, Landratsamt  
08.03.2018 – 05.04.2018
Geesthacht, HASPA Hamburger Sparkasse
01.03.2018 – 06.03.2018
Ratzeburg, Kreishaus vom Kreis Herzogtum Lauenburg
08.01.2018 – 28.02.2018 Ingelheim am Rhein, Mehrgenerationenhaus - Stadtverwaltung
03.11.2017 – 22.11.2017 Schwerin, Schweriner Höfe
09.10.2017 – 02.11.2017 Gera, SRH Wald-Klinikum
15.09.2017 – 08.10.2017 Hannover, KRH Klinikum Siloah
08.05.2017 – 06.06.2017 Jena, Universitätsklinikum
25.04.2017 – 05.05.2017 Stuttgart, Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg
24.03.2017 – 05.04.2017 Hamburg, Rathaus
23.03.2017 – 08.04.2017 Mainz, Universitätsklinik
31.10.2016 – 25.11.2016 Kiel, Rathaus
24.10.2016 – 04.11.2016 Dresden, Andreas-Schubert-Bau/Technische Universität
21.10.2016 – 21.10.2016 Dresden, Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung
13.07.2016 – 29.07.2016 Berlin, Verlag „DER TAGESSPIEGEL“

Die Preisträger

Die Jury

Zusammengestellte Portraits mehrere Menschen

Persönlichkeiten aus den Bereichen Politik, Fotografie, Selbsthilfe, Journalismus und gesetzlicher Krankenversicherung haben die besten Einsendungen zum vdek-Fotowettbewerb „WAS KANN SELBSTHILFE?“ prämiert.
» mehr

Mehr zum Thema Selbsthilfe

  1. Digitalisierung beschleunigen, aber keine Verstaatlichung der gematik

    Pressemitteilung

    Die Ersatzkassen unterstützen alle Bestrebungen der Politik, den Prozess der Digitalisierung mit Anwendungen für die Versicherten zu beschleunigen, zum Beispiel durch die zeitnahe Einführung von Notfalldatenmanagement, Medikationsplan und der elektronischen Patientenakte. Doch sollte die Politik die gematik nicht für alle Versäumnisse der Vergangenheit verantwortlich machen, erklärt vdek-Vorstandsvorsitzende Ulrike Elsner im Vorfeld der zweiten Anhörung zum TSVG im Bundestag. » Lesen

  2. Ersatzkassen erneut an der Spitze der Selbsthilfe-Förderer

    Pressemitteilung

    Die Ersatzkassen bauen ihre Förderung für die gesundheitliche Selbsthilfe weiter aus. Im Jahr 2017 unterstützten sie Selbsthilfeorganisationen und Projekte mit 30,6 Millionen Euro. Damit sind Techniker Krankenkasse (TK), BARMER, DAK-Gesundheit, KKH Kaufmännische Krankenkasse, hkk – Handelskrankenkasse und HEK – Hanseatische Krankenkasse weiterhin Hauptförderer der Selbsthilfe in der gesetzlichen Krankenversicherung. Die Gelder flossen in vielfältige Selbsthilfeeinrichtungen und Projekte. » Lesen

Kreidetafel mit Begriffen der Selbsthilfe. Das Wort "Selbsthilfe" ist hervorgehoben

Selbsthilfeorganisationen

Im Bereich Selbsthilfe gibt es ein breites Netzwerk von Akteuren und Institutionen, die Beratung und Unterstützung bieten und sich für die Interessen der Betroffenen einsetzen. » Lesen

Illustration: Redner hält vor einer Selbsthilfegruppe einen Vortrag zum Thema Sponsoring.

Unabhängigkeit und Sponsoring

Unabhängigkeit und Transparenz sind wichtige Grundpfeiler der Selbsthilfe. Leitsätze sollen beim Umgang mit Sponsoring helfen, Autonomie zu wahren. » Lesen