vdek-Zukunftsforum 2014/1: Pflegereform

Coverbild: vdek-Zukunftsforum 2014 zum Thema Pflege

Unter dem Titel "Pflegereform – hat sich das Warten gelohnt?" hat der Verband der Ersatzkassen e. V. am 2. Juli 2014 das vierte vdek-Zukunftsforum veranstaltet, auf dem wieder zahlreiche Persönlichkeiten aus der Gesundheitspolitik geladen waren.

Die Politik hat mit dem Fünften SGB XI-Änderungsgesetz die erste Stufe der Pflegereform eingeleitet. Die geplante Dynamisierung der Leistungsbeträge und die weiteren Verbesserungen für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen sind ausdrücklich zu begrüßen. Ein zweiter Reformschritt ist bereits angekündigt. Mit ihm soll der Pflegebedürftigkeitsbegriff noch in dieser Legislaturperiode umgesetzt werden.

  1. Pflegereform richtiger Schritt – aber weitere Maßnahmen notwendig

    Pressemitteilung

    „Die Pflegereform bringt wertvolle Leistungsverbesserungen für die Pflegebedürftigen und deren Angehörigen“, sagte Ulrike Elsner, Vorstandsvorsitzende des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek) anlässlich der Verabschiedung des Gesetzes im Bundestag in erster Lesung. Um jedoch die Pflege langfristig weiterzuentwickeln, seien weitere gesetzliche Maßnahmen erforderlich. Neben der geplanten Umsetzung des Pflegebedürftigkeitsbegriffs, müssten die Pflegeleistungen dauerhaft vor Entwertung geschützt werden. » Lesen

  2. Ersatzkassen wollen Pflegeleistungen dauerhaft vor Preisverfall schützen

    Pressemitteilung

    „Mit der ‚Stufe Eins’ der Pflegereform macht die Bundesregierung einen großen Schritt nach vorn, um die Versorgung der Pflegebedürftigen zu verbessern.“ Dies erklärte Ulrike Elsner, Vorstandsvorsitzende des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek), anlässlich der am 29. April 2014 stattfindenden Anhörung der Verbände zum Referentenentwurf eines neuen Gesetzes zur Verbesserung der Leistungen für Pflegebedürftige und zur Errichtung eines Pflegevorsorgefonds. » Lesen

  3. Der vdek zur Erprobung des Pflegebedürftigkeitsbegriffs

    Pressemitteilung

    Zur Ankündigung von Gesundheitsminister Hermann Gröhe, den Pflegebedürftigkeitsbegriff nun in Modellprojekten zu testen, erklärt Ulrike Elsner, Vorstandsvorsitzende der Ersatzkassen e. V. (vdek): "„Wir begrüßen, dass nun die ersten Schritte zur praktischen Erprobung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs in die Wege geleitet wurden." » Lesen

Weitere vdek-Zukunftsforen

  1. Logo vdek-Zukunftsforum 2019: Kopf mit Zahnrädern und und technischen Symbolen vor Netzwerk

    vdek-Zukunftsforum 2019: Schafft die Digitalisierung die Psychotherapeuten ab?

    Start-up-Unternehmen, aber auch die Ersatzkassen bieten ihren Versicherten Online-Therapien an. Gleichzeitig begeben sich immer mehr Menschen in eine therapeutische Behandlung. Das vdek-Zukunftsforum 2019 ging folgenden Fragen nach: Welche Auswirkungen haben die Änderungen der Psychotherapie-Richtlinie und die Reform der Bedarfsplanung auf das Versorgungsgeschehen? Können Apps & Co. die Wartezeiten auf einen Therapieplatz verkürzen? Oder sind sie sogar ein vollwertiger Ersatz für eine persönliche Psychotherapie? » Lesen

  2. Illustration zum vdek-Zukunftsforum 2018 - Digitalisierung im Gesundheitswesen

    vdek-Zukunftsforum 2018: Digitalisierung im Gesundheitswesen

    Mit dem Zukunftsforum 2018 griff der vdek die aktuelle Diskussion um Big Data auf und fragte nach dem Nutzen für den Patienten. Diskutiert wurden klinische Anwendungen, die schon heute in der Versorgung einen festen Platz haben, und zukünftige Konzepte in einer digitalen Gesundheitsversorgung. » Lesen