Daten zum Gesundheitswesen: Soziale Pflegeversicherung (SPV)

Zum 1. Januar 2017 wurden die bisherigen drei Pflegestufen in fünf Pflegegrade überführt. Damit setzte das Zweite Pflegestärkungsgesetz (PSG II) den neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff um, durch den geistige und psychische Einschränkungen bei der Beurteilung von Pflegebedürftigkeit stärker berücksichtigt werden. Zudem wurde mit dem PSG II ein neues Begutachtungsverfahren - das Neue Begutachtungsassessment (NBA) - eingeführt.

Der Beitragssatz der Pflegeversicherung stieg zum 1. Januar 2017 um 0,2 Beitragssatzpunkte auf 2,55 Prozent beziehungsweise 2,80 Prozent für kinderlose Mitglieder. Besondere Regelungen hinsichtlich der Beitragssatzhöhe gelten zudem für Mitglieder im Freistaat Sachsen. Den Beitragssatz zur Pflegeversicherung teilen sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer jeweils zur Hälfte.

In der seit dem 1. Januar 1995 bestehenden sozialen Pflegeversicherung (SPV) waren 2016 rund 71,4 Millionen Menschen versichert. Mehr als 2,1 Millionen davon bezogen Leistungen der ambulanten Pflege, nahezu 0,8 Millionen erhielten Leistungen in stationären Pflegeeinrichtungen. In beiden Leistungsbereichen hatten die allermeisten Pflegebedürftigen die Pflegestufe I.

Für die Versorgung der Pflegebedürftigen wurden 2016 insgesamt 31,0 Milliarden Euro ausgegeben, was einer Steigerung zum Vorjahr von 6,4 Prozent entspricht. Die Einnahmen der SPV betrugen rund 32 Milliarden Euro. Damit verblieb ein Überschuss von etwas mehr als einer Milliarde Euro.

E1_2016_spv_beitragsbemessungsgrenze_beitragssaetze_tabelle

SPV - Beitragsbemessungsgrenze, Beitragssätze und Faustformeln

2018

Tabelle zeigt die Entwicklung der Einnahmen und Leistungsausgaben der sozialen Pflegeversicherung von 1995 bis 2016

SPV - Einnahmen und Leistungsausgaben

in Milliarden EUR
1995 - 2016

Säulendiagramm zeigt die Finanzsituation der sozialen Pflegeversicherung 2016

SPV - Finanzen

in Milliarden EUR
2016

Pflegeheime nach Plätzen und Trägern - 2015

Pflegeheime

nach Plätzen und Trägern
2015

 

SPV - Ausgaben nach Leistungsbereichen - 2015

SPV - Ausgaben nach Leistungsbereichen

in Milliarden EUR
2015

 

Säulendiagramm zeigt die Entwicklung der Leistungsempfänger der sozialen Pflegeversicherung in der ambulanten und stationären Pflege 2005 bis 2016 der Pflegestufen 0 bis III

SPV - Leistungsempfänger - ambulante und stationäre Pflege

in Tausend
2005 - 2016

Säulendiagramm zeigt die Verteilung der Leistungsempfänger der sozialen Pflegeversicherung in der ambulanten und stationären Pflege auf die Altersgruppen 2016

SPV - Leistungsempfänger - ambulante und stationäre Pflege

nach Altersgruppen in Tausend
2016

2017_spv_pflegebeduerftige_nach_altersgruppen_1996_2015

SPV - Leistungsempfänger - ambulante und stationäre Pflege

Leistungsempfänger nach Altersgruppen in Tausend
1996 und 2016

Säulendiagramm zeigt den Anteil der Leistungsempfänger in der jeweiligen Altersgruppe in der sozialen Pflegeversicherung 2016

SPV - Leistungsempfänger - ambulante und stationäre Pflege

Anteil der Leistungsempfänger in der jeweiligen Altersgruppe in Prozent
2016

Kreisdiagramm zeigt den Anteil der Leistungsempfänger im ambulanten und stationären Breich der sozialen Pflegeversicherungeich an den Versicherten der sozialen Pflegeversicherung 2014

SPV - Leistungsempfänger - ambulante und stationäre Pflege

Anteil der Leistungsempfänger (ambulant/stationär) an Versicherten in Prozent
2014

Kreisdiagramm zeigt die Leistungsempfänger der sozialen Pflegeversicherung in der ambulanten und teilstationären Pflege nach Pflegestufen 2015

SPV - Leistungsempfänger - ambulante Pflege

nach Pflegestufen in Millionen und Prozent
31. Dezember 2015

Kreisdiagramm zeigt die Leistungsempfänger der sozialen Pflegeversicherung im stationären Bereich nach Pflegestufen 31. Dezember 2016

SPV - Leistungsempfänger - stationäre Pflege

nach Pflegestufen in Millionen und Prozent
31. Dezember 2015

vdek - Basisdaten - SPV/ Leistungsempfänger nach Altersgruppen

SPV - Leistungsempfänger - ambulante und stationäre Pflege

nach Altersgruppen (60 Jahre und älter) und Geschlecht in Tausend
31. Dezember 2014

Leistungen Tabelle

SPV - Leistungen

nach Pflegegraden in EUR
2017

Säulendiagramm zeigt den Anteil der sozialen Pflegeversicherung und den privaten Eigenanteil im Bereich der vollstationären Pflege

Finanzierung - vollstationäre Pflege

Leistungen der sozialen Pflegeversicherung (SPV) und Eigenanteil in EUR
Januar 2016

Kreisdiagramm zeigt den Anteil der Personen, die staatliche Pflegehilfe beziehen 2015

Hilfe zur Pflege

Inanspruchnahme
2015

Hilfe zur Pflege, Inanspruchnahme nach Geschlecht, 2015

Hilfe zur Pflege

Inanspruchnahme nach Geschlecht
2015

Säulendiagramm zeigt die Ausgaben für Hilfe zur Pflege nach Bundesländern 2014

Hilfe zur Pflege

in Millionen EUR
2014

Flussdiagramm zeigt die Systematik der Umstellung der Pflegestufen auf die Pflegerade gültig ab 1. Januar 2017

Übergang von Pflegestufen zu Pflegegraden (Pflegestärkungsgesetz II)

Systematik der Umsetzung
ab 1. Januar 2017

Bitte beachten Sie die Urheberrechtshinweise zu den Basisdaten.