vdek-Kliniklotse – Suchmaschine für Kliniken und Krankenhäuser in Deutschland

vdek-Kliniklotse

vdek-Klinklotse: www.vdek-kliniklotse.de

Seit dem 1. Januar 2013 ist der vdek-Kliniklotse, eine flächendeckende Suchmaschine für Kliniken und Krankenhäuser in Deutschland, online. Das Portal erfasst ca. 2.200 Krankenhausstandorte und bietet umfangreiche Suchfunktionen an. Die Informationen stammen aus den Qualitätsberichten der Krankenhäuser. Der Kliniklotse ist ein Service für die Patienten und Verbraucher und ein Beitrag des vdek zur Erhöhung der Transparenz im Bereich der stationären Versorgung.

Der Kliniklotse ist das dritte Mitglied der vierköpfigen Gesundheitslotsen-Familie des vdek, zu der seit 2011 die Arzt-Suchmaschine www.vdek-arztlotse.de, seit 2009 die Pflege-Suchmaschine www.pflegelotse.de und seit 2018 die Suchmaschine für Hospiz- und Palliativversorgung www.hospizlotse.de gehört.

Weitere Klinik-Suchmaschinen sind über die Webseiten der Mitgliedskassen des vdek erreichbar:

Mehr zum Thema

  1. Hochpreis-Arzneimittel: Bündnis fordert kontrollierte Einführung in Innovationszentren mit begleitender Qualitätssicherung (Evaluation)

    Pressemitteilung

    Der vdek hat gemeinsam mit dem Verband der Universitätsklinika Deutschlands (VUD), der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) sowie der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO) Forderungen aufgestellt, wie am Modell der CAR-T-Zelltherapie Hochpreis-Arzneimittel kontrolliert in die Regelversorgung eingeführt werden sollten. » Lesen

  2. Daten zum Gesundheitswesen: Organspende

    Daten

    Hier finden Sie Grafiken und Tabellen zur Organspende in Deutschland zu folgenden ausgewählten Themen: Entscheidung zur Organspende, Schematische Darstellung der Organtransplantation, Warteliste nach Organen, Transplantate nach Organen, Organspender nach Altersgruppen » Lesen

  3. Ersatzkassen erwarten bundesweit einheitliche Notfallstrukturen

    Pressemitteilung

    Der vdek begrüßt, dass der Bundesgesundheitsminister Eckpunkte zur Notfallversorgung vorgelegt hat und damit gesetzgeberischen Handlungsbedarf signalisiert. Es ist geplant, Kassenärztliche Vereinigungen (KV) und Krankenhäuser gemeinsam zu beauftragen, sogenannte Integrierte Notfallzentren (INZ) an deutschen Krankenhäusern als erste Anlaufstelle für alle gehfähigen Patienten zu etablieren. Von dort aus sollen die Patienten dann in die richtige Versorgungsebene – stationär ins Krankenhaus oder ambulant in die Vertragsarztpraxis - gesteuert werden. » Lesen

  4. Finanzierung der Krankenhausreform muss geklärt werden

    Pressemitteilung

    „Die Klinikreform wird teurer und teurer. Nun sollen die Krankenhäuser Jahr für Jahr weitere 800 Millionen Euro bekommen. Es ist erstaunlich, dass sich die Bund-Länder-Arbeitsgruppe keinerlei Gedanken über die Finanzierung der anstehenden Klinikreform gemacht hat", erklärt Ulrike Elsner, Vorstandsvorsitzende des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek), anlässlich der Vereinbarung der Bund-Länder-Arbeitsgruppe zur Klinikreform. » Lesen